Advent-Tipp: Stimmungsvoller Salzburger Bergadvent

Advent-Tipp: Stimmungsvoller Salzburger Bergadvent

Während in den Städten im Dezember eine vorweihnachtliche Hektik ausbricht, die mit Besinnlichkeit und Weihnachtsvorfreude wenig zu tun hat, bietet der Salzburger Bergadvent das wohltuende Kontrastprogramm. Während den Adventwochenenden verwandelt sich der beschauliche Dorfkern von Grossarl in einem stimmungsvollen Adventmarkt.

Nebst den hübsch geschmückten Ständen, wo allerlei traditionelle Köstlichkeiten und handgemachte Weihnachtsgeschenke angeboten werden, sind auch die angrenzenden Gebäude in das Marktgeschehen integriert. Da gibt es zum Beispiel das Christkind-Postamt, wo ein entzückendes blond gelocktes Mädchen als Engel verkleidet die Kinderwünsche in Empfang nimmt und schaut, dass die Briefe an den richtigen Empfänger gelangen. Ein süsses Tohuwabohu wird dagegen in der Kinder-Backstube im Untergeschoss einer Bäckerei veranstaltet…

Nachdem ich gemütlich über den Markt gebummelt bin, genehmige ich mir eine Tüte frisch gemachter Kartoffelspiralen und spaziere den mit Kerzen gesäumten Krippenweg zur Pfarrkirche hinauf. Der wunderschöne Blick über das eindunkelnde und funkelnde Grossarl lässt dann selbst mich zum Weihnachtsmarkt-Liebhaber werden. Daher meine Empfehlung – Wenn ihr das besondere Adventerlebnis abseits der Hektik von städtischen Weihnachtsmärkten sucht und originelle, traditionelle Produkte dem Plastik-Ramsch vorzieht, dann ist der Salzburger Bergadvent genau das richtige für euch!

Salzburger-Bergadvent-2 Salzburger-Bergadvent-3 Salzburger-Bergadvent-10 Salzburger-Bergadvent-5 Salzburger-Bergadvent-9 Salzburger-Bergadvent-4 Salzburger-Bergadvent-6

Hinweis: Ich wurde von Österreich Tourismus nach Salzburg eingeladen. Vielen Dank hierfür. Meine Leser dürfen dennoch sicher sein, dass ich hier stets meine eigene Meinung und Begeisterung vertrete.

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten