Miami Beach, Please.

Miami Beach, Please.

Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich den Flug für den Silvester-Trip bereits gebucht. Nicht, dass mir Silvester besonders wichtig wäre – im Gegenteil, ich finde es eigentlich das überbewerteste Fest des Jahres. Dennoch haben die Feierlichkeiten etwas Positives. Sie

Reiseschnappschuss – oh du schöner Naples Pier

Reiseschnappschuss – oh du schöner Naples Pier

Unerwartet befällt mich zwischendurch das Florida-Fernweh. Heute ist es mal wieder so weit und da ich auf meiner Festplatte ungefähr 1oo Fotos vom Sonnenuntergang am Naples Pier habe (und ich kann keins löschen, da alle schön sind), widme ich diesen

Reiseschnappschuss: M-I-S-S-I-S-S-I-P-P-I

Reiseschnappschuss: M-I-S-S-I-S-S-I-P-P-I

Wie buchstabiert man Mississippi? Das gehört mit zu den wenigen Dingen aus dem Englisch Unterricht in der Schule, an die ich mich noch lebhaft erinnern kann. Wieso bleibt das „Unnütze Wissen“ eigentlich am Längsten im Gedächtnis? M-i-s-s-i-s-s-i-p-p-i: probiert es einmal

Boston in 24 Stunden

Boston in 24 Stunden

8.00 – Kultfrühstück Ein Tag in Boston beginnt mit Anstehen im hübschen Stadtteil Beacon Hill. Wer in DEM Kultlokal der Nachbarschaft essen möchte, der muss Geduld mitbringen. Beim Anblick der Anzahl anstehender Leute, waren wir kurz davor das Paramount (44

Typisch, Untypisch – 6 Sehenswürdigkeiten in Boston

Typisch, Untypisch – 6 Sehenswürdigkeiten in Boston

Boston bietet für alle Geschmäcker tolle Sehenswürdigkeiten. Was mir persönlich an Boston’s Sehenswürdigkeiten ganz besonders gefallen hat, ist ihre untypische Art der Erscheinung und daher möchte ich euch hier nun auch meine sechs typisch untypischen Favoriten vorstellen. Rote Socken Die

Reiseschnappschuss – Boston im 360° Blick

Reiseschnappschuss – Boston im 360° Blick

«15 Dollar für ein bisschen Aussicht! Sind die nicht ganz dicht?!» In voller Lautstärke ärgerte sich der Amerikaner mit Red Sox – Fanshirt über die hohen Eintrittspreise zum Skywalk Observatory im Prudential Center und verliess die Verkaufsstelle, ohne Tickets zu

New Orleans – von Freud und Leid

New Orleans – von Freud und Leid

Heute nehme ich euch auf den dritten Spaziergang durch New Orleans vielfältige Stadtlandschaft mit. Nachdem wir uns in die hübschen Eisenbalkon-Kreationen im French Quarter verliebt und vor lauter Museen die Zeit im CBD/Warehouse District vergessen haben, wird es heute im

New Orleans neue Seite

New Orleans neue Seite

New Orleans Stadtteile widerspiegeln perfekt die vielfältige und lange Geschichte der Stadt. Gleich neben dem French Quarter, über dessen architektonische Highlights ich hier schon geschwärmt habe, weist der westlich angrenzende Central Buisness District (CBD) / Warehouse District einen ganz eigenen

Kunst im Garten

Kunst im Garten

New Orleans besteht nur aus der Bourbon Street, Jazz und der St. Patricks Day Parade? Weit gefehlt! New Orleans bietet auch für Kunstliebhaber aus aller Welt ein breites Angebot an Werken aus allen Zeitepochen. Am Rande des rund 5 km2

Ein köstlicher Tag in New Orleans

Ein köstlicher Tag in New Orleans

Zum Glück war ich nur 3 Tage in New Orleans, ansonsten wäre meine Bikinifigur arg in Bedrängnis geraten. New Orleans ist ein Paradies für Geniesser und Freunde des deftigen Essens, hungrig muss keiner nach Hause und eine leichte Küche darf