Schweiz

Ferienwohnung in Zermatt: Einblick ins Chalet Altesse (+ easy Wandertipp)

Alle Jahre wieder: ein Abstecher nach Zermatt. Letzten September waren wir spontan zwei Tage auf dem Europaweg von Randa via Kinhütte nach Zermatt unterwegs und dieses Jahr erreichten mich kürzlich diese Zeilen: Liebe Anita, hättest du Lust, einen Blick in unser Chalet mit vier Ferienwohnungen, alle mit prächtigstem Matterhornblick, zu werfen? Der Zufall wollte es, dass bei uns tatsächlich gerade ein Wochenende ohne fixe Pläne anstand. Mit Blick auf die sonnigen Wetterprognosen war mein Entscheid rasch gefällt. Klar – gerne nehmen wir eure Ferienwohnung unter die Lupe und nutzen die Gelegenheit, um uns in puncto Zermatter-Restaurant-Szene upzudaten.

Chalet Altesse – Ferienwohnung mit Matterhornblick

Das Chalet Altesse befindet sich am Waldrand im ruhigen Zermatter Ortsteil Winkelmatten. Zu Fuss erreicht man die Ferienwohnungen vom Zentrum aus in einem etwa 15-minütigen Fussweg. Doch keine Bange – es erwartet euch definitiv keine Gepäckschlepperei. Für Gäste ist bei der An- und Abreise die Taxifahrt von/zum Bahnhof im Leistungsumfang inkludiert. Trotz der Kurzfristigkeit funktioniert die Kommunikation zwischen uns und Chalet Managerin Nikki reibungslos. Das Taxi ist «ontime», Nikki nimmt uns herzlich in Empfang und begleitet uns zu unserer Ferienwohnung im zweiten Obergeschoss.

Das Chalet Altesse besteht aus insgesamt vier Ferienwohnungen; einer Erdgeschosswohnung, zwei identischen Wohnungen im 1. und 2. Obergeschoss und einer wunderschön ausgebauten Dachwohnung. Zudem befindet sich im Untergeschoss ein kleiner Wellnessbereich mit einer finnischen Sauna, einem Dampfbad sowie einem Ruheraum.

Chalet Altesse Zermatt

Wir beziehen fürs Wochenende die Ferienwohnung im zweiten Obergeschoss, die mit 170 m2 Wohnfläche aufwartet und damit mehr als doppelt so gross wie meine vergleichsweise schnuckelige Zürcher Stadtwohnung ist. 3 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, eine grosszügige Wohn-Küche (inklusive mit Frühstücks-Essentials aufgestocktem Kühlschrank) und ein besonnter Balkon mit Liegestühlen und Matterhorn-Blick. Ok – ja, hier lässt es sich mit viel Platz und mit bis zu sechs Personen bestens urlauben.

Chalet Altesse Ferienwohnung Obergeschoss
Chalet Altesse Ausblick

Da die Dachwohnung bei unserer Anreise noch nicht besetzt ist, dürfen wir nach dem Augenschein unserer Ferienwohnung noch einen Blick ins «Penthouse» werfen. Fazit: ein echtes Schmuckstück!

Chalet Altesse Ferienwohnung Dachgeschoss
Chalet Altesse Ferienwohnung Dachgeschoss

Zermatt Restaurant-Check: Brasserie Uno

Wenn man schon eine grosszügige und bestens ausgestattete Küche zu Verfügung hat, könnte man natürlich selbst Hand anlegen. Aber nachdem im letzten Jahr die Brasserie Uno schon ausgebucht war, ergatterten wir diesmal einen der begehrten Tische. Das kleine, nordisch inspirierte, unkonventionelle Fine-Dining Restaurant hat ein fixes Tasting Menü auf der Karte. Und das zu einem – in meinen Augen – unschlagbaren Preis. 89 CHF kostet das aktuelle Sommer Tasting Menü, das aus 5 Gängen plus Amuse Bouche, Pre-Désert und Friandise besteht. Brasserie Uno Besitzer Andreas Alm und Küchenchef Luis Romo sowie ihr kleines Team machen hier richtig gute Arbeit!

Via Gornerenschlucht zum Restaurant Zum See

Am nächsten Morgen erwartet uns strahlender Sonnenschein. Was für ein herrlicher Spätsommertag. Und definitiv zu Schade, um das phänomenale Panorama nur vom Balkon aus zu bewundern. Die Besitzerfamilie des Chalet Altesse – die Familie Mennig – vermietet nicht nur Ferienwohnungen, sondern führt auch das weitum bekannte Restaurant «Zum See». Eine Zermatter Institution, die ebenfalls schon länger auf meiner kulinarischen Zermatt Bucket-List steht. Wir kombinieren den Restaurant-Abstecher mit einer einfachen, aber aussichtsreichen Rundwanderung via Schweigmatte zum Gletschergarten und von dort mittels Hängebrücke über die tief eingeschnittene Gornerenschlucht zum Weiler «Zum See».

Der Wanderweg führt praktischerweise direkt hinter dem Chalet Altesse bergwärts Richtung Gornergrat Bahn-Haltestelle «Findelbach» bzw. ist direkt an den hindernisfreien Wanderweg Nr. 256 (Zermatt-Furi) angebunden. Unsere Routenvariation ist hingegen leider nicht durchgehend kinderwagentauglich. Wir folgen im ersten Abschnitt dem hindernisfreien Wanderweg der Teerstrasse entlang bis nach Schweigmatten. Von dort geht es über Kieswege weiter bergwärts zum Gletschergarten / Hängebrücke Gornerenschlucht. Beim Abzweiger zur Hängebrücke versteckt sich ein lauschiger und weitläufiger Picknickplatz.

Hängebrücke Gornerenschlucht

Ist die Gornerenschlucht überquert geht’s via Furi und über einen mit Treppenstufen versehenen Pfad weiter bis zum Weiler «Zum See». Bei schönem Wetter sind die Tische des gleichnamigen Restaurants zwischen den sonnengebräunten Spycher verteilt – ein tolles Ambiente! Und bevor wir die bekannte Cremeschnitte, die es, wie ich bei unserem Besuch erfahre, in einer Sommer- und Wintervariation gibt, degustieren, probieren wir zwei Gerichte von der saisonalen Wildkarte. Köstlich! Es empfiehlt sich übrigens, wie fast überall in Zermatt, den Tisch vorher zu reservieren.

Weiler zum See Zermatt
zum See Crèmeschnitte

Auf dem Rückweg vom Restaurant Zum See zum Chalet Altesse kommen wir noch beim Einstieg zur Gornerenschlucht vorbei. Wer Lust hat, kann die Rundwanderung über die Hängebrücke auch gut mit einem Abstecher in die Schlucht kombinieren.

Gornerenschlucht Zermatt

Eckdaten der Wanderung Winkelmatten – Gletschergarten – Furi – Zum See

Nachfolgender Karte könnt ihr unseren Routenverlauf der leichten Rundwanderung von Zermatt Winkelmatten zum Gletschergarten / Hängebrücke Gornerenschlucht und via Furi / Zum See / Blatten retour nach Winkelmatten entnehmen. Die Strecke misst 7.25 Kilometer und beinhaltet eine moderate Steigung von gut 380 Höhenmeter. Bis auf Höhe Schweigmatten verläuft der Wanderweg entlang einer wenig befahrenen Teerstrasse. Danach führt er mehrheitlich über Kieswege (nicht durchgehend kinderwagentauglich bzw. punktuell mit Treppen versetzt).

Zermatt Restaurant-Check: Manud

Den Rest des Nachmittags geniessen wir das herrliche Wetter auf «unserem» Balkon. Später machen wir uns erneut zu Fuss auf den Weg in den Dorfkern von Zermatt. Zuerst steuern wir das Manud an. Das Manud ist eine Kombi aus Café / Restaurant / Bar, wobei auf der Menükarte Snacks wie Plättli, Hot Dogs, Pouletflügeli und Pinsas zu finden sind. Wir probieren uns durch zwei Pinsa Kreationen (the Normalo & the Gardener). Das Fazit: beide sehr lecker! Und definitiv einen Zwischenstopp wert.

Restaurant Manud Pinsa

Zermatt Restaurant-Check: L’Atelier Grandsire

Nach zwei geteilten Pinsas ist unser Hunger noch nicht vollumfänglich getilgt. Mal schauen, ob wir ohne Reservation noch einen Platz in meinem zweiten Wunschkandidaten für diesen Abend erhalten. Das tun wir! Zu meiner Überraschung erhalten wir noch einen Tisch im l’Atelier Grandsire. Damit hatte ich nicht gerechnet und mich schon darauf eingestellt, eine Auswahl der hübschen (und sehr leckeren) Patisserie «to go» mitzunehmen und das Dessert retour in unserer Ferienwohnung zu geniessen. So erhalten wir unverhofft die Möglichkeit, doch noch einen Auszug aus der Abendkarte zu probieren. Diese besteht aus einer Auswahl an kleinen Tellern in Vorspeisen-Grösse, die man nach Belieben zusammenstellen kann.

Atelier Grandsire Zermatt
Atelier Grandsire Patisserie

Während die Patisserie-Kreationen eine wahre Wucht sind, dürften die Gerichte auf der Abendkarte unserer Ansicht nach geschmacklich noch etwas raffinierter sein – aber das Potenzial ist auf jeden Fall da.

Ferienwohnung Zermatt – praktische Tipps rund ums Chalet Altesse

  • Die Ferienwohnungen im Chalet Altesse sind im Sommer ab einem Aufenthalt von drei Nächten und im Winter ab vier (bzw. sieben während der Hochsaison) Nächten buchbar. Der Preis variiert je nach Wohnung und Saison, wobei es auch saisonale Spezialangebote gibt. Eine Übersicht der Preise sowie der Spezialangebote findet ihr hier: Pauschalen & Angebote
  • Nebst der Taxifahrt von und zum Bahnhof Zermatt beinhalten die Inklusivleistungen die Frühstücksbasics beim Anreisetag (Milch, Butter, hausgemachte Confiture), Kaffee-Kapseln sowie die tägliche Lieferung von frischen Gipfeli (oder Brot, je nach Wunsch).
  • Zudem steht ein Skiraum (im Sommer als Bike-Raum nutzbar) zur Verfügung.
  • Im Winter liegt das Chalet Altesse direkt an den Skipisten.
  • Winkelmatten liegt etwas oberhalb vom Dorfkern Zermatt, ist aber gut über Fusswege (und auch mittels einer Buslinie) angebunden.
  • In fünf Minuten Gehdistanz vom Chalet Altesse befindet sich ein schöner Spielplatz (Spielplatz Winkelmatten – direkt neben der Kapelle «zur heiligen Familie») sowie der Frischkostladen / Café «Winkel Kunterbunt» (aktuell nur am Vormittag geöffnet).
  • Der Augenschein der Apartments im Chalet Altesse ist bereits unser zweiter Ferienwohnungscheck in Zermatt. 2017 haben wir an dieser Stelle die Overlook Lodge vorgestellt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vom Chalet Altesse unterstützt. Alle Eindrücke und Meinungen sind wie immer die unseren.

Ähnliche Beiträge
SchweizWandernWerbung

Tour du Saint-Bernard: 4-Tages-Trekking über den Grossen St. Bernhard Pass

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit der Region Pays du Saint-Bernard «Der nächste Abstecher…
SchweizWandernWerbung

Meine top Tipps für ein Bergwochenende in Blatten-Belalp

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit Blatten-Belalp Tourismus Ein Wander- und Bikewochenende…
SchweizWandern

Wandertipp: durchs Vallon de Réchy zum Lac du Louché

Das Vallon de Réchy ist eines der letzten Seitentäler des Wallis, das nicht mittels asphaltierter…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.