Kapstadt – In love with Cape Town – Südafrika

Kapstadt – In love with Cape Town – Südafrika

Kapstadt hat mich begeistert – in jeder Hinsicht. Beim Landeanflug hielt sich diese Begeisterung noch in Grenzen, da ich schon lange nicht mehr einen solch unruhigen Flug erlebt habe. Aufgrund der starken Winde soll dies aber noch öfters vorkommen. Nachdem wir dann doch wohlbehalten gelandet waren liessen wir uns mit dem Taxi in unsere Unterkunft fahren. Wir hatten drei Übernachtungen in der Ashanti Garden Lodge gebucht (Doppelzimmer). Dieses Hostel verfügt sowohl über Schlafräume, wie auch über normale Doppelzimmer.  Die Zimmer waren total schön eingerichtet und vom Standard her absolut top. Ich kann diese Unterkunft absolut weiterempfehlen.

Kapstadt Downtown und Lion’s Head

Am nächsten Morgen ging es dann zu Fuss zum Lion’s Head hinauf. Dieser „Gipfel“ ist nebst dem Table Mountain eines der Wahrzeichen von Kapstadt. Beim Aufstieg zeigt sich dann Kapstadt auch ziemlich bald in seiner ganzen Pracht. Das faszinierende an dieser Stadt ist, dass sie sowohl über tolle Strände, wie auch Berge verfügt und das eine ganz besondere Stimmung ergibt. Kapstadt Downtown selber ist relativ klein, sodass man die Stadt gut auch zu Fuss erkunden kann. Wer den Gipfel vom Lion’s Head erklimmen möchte, sollte über keine Höhenangst verfügen und bereit sein etwas zu klettern. Wir haben dann kurz vor dem Ziel entschieden, dass uns das etwas zu heikel ist und  haben die Aussicht von etwas unterhalb genossen.

Anschliessend ging es via Cape Town Stadium, welches seit der WM 2010 bekannt sein dürfte zur Waterfront. Das ist eine relativ touristische Gegend aber auch echt total schön zum Flanieren. Es hat ebenfalls zahlreiche leckere Restaurants und Läden. Was auffällt ist, dass überall Werbung gemacht wird für den Event „World Design Capital Cape Town 2014“. Dieser Titel wird an Städte verliehen, die Design für soziale, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung einsetzen. An diesem Engagement merkt man, dass sich Kapstadt hin zu einer Trendstadt am entwickeln ist und stimmt positiv für die Zukunft.

Als weiterer Höhenpunkt ging es am nächsten Tag mit der Luftseilbahn hoch zum Table Mountain. Das ganze kostet für Erwachsene ca. 175 Rand (knappe 18 Euro). Man könnte auch hochwandern, aber die Wege sind ziemlich anspruchsvoll. Egal ob hochwandern oder hochfahren die Sicht von oben ist es allemal 18 Euro wert!

Aufstieg zum Lion's Head

Aufstieg zum Lion’s Head

Aussicht vom Lion's Head

Aussicht vom Lion’s Head

Kapstadt Downtown

Kapstadt Downtown

Stadion

Stadion

Tafelberg mit "Tischdecke"

Tafelberg mit „Tischdecke“

Hafen bei der V&A Waterfront

Hafen bei der V&A Waterfront

Lego man

Lego man

Zürich weit weit weg von Kapstadt

Zürich weit weit weg

Sicht in Richtung Tafelberg

Sicht in Richtung Tafelberg

Anfahrt zur Luftseilbahn

Anfahrt zur Luftseilbahn

Luftseilbahn zum Tafelberg

Luftseilbahn zum Tafelberg

Aussicht zum Lion's Head vom Tafelberg aus

Aussicht zum Lion’s Head vom Tafelberg aus

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten