#KaplanExperience – auf nach Nordwestengland

#KaplanExperience – auf nach Nordwestengland

„The boss is very angry about the number of errors we’ve been making“
“Right, we’d _____ not make any more mistakes”

What?!

Na, wer von euch weiss, mit welchem Wort die Lücke korrekterweise gefüllt werden muss? 55 Solche Sätzchen stehen auf dem Blatt, das ich gerade ausgefüllt habe. „Pre-Arrival Test“ nennt er sich. In viele Felder habe ich ruckzuck das – nach mir – korrekte Wörtchen geschrieben. Doch zwischendurch gab’s ganz grosse Fragezeichen, da wollte mir schlichtweg die richtige Antwort nicht in den Sinn kommen.

Jetzt fragst du dich vielleicht, wieso ich mich mitten unter der Woche um englische Vokabeln und Grammatik kümmere. Nun, nächste Woche steht bei mir mal wieder eine Challenge auf dem Programm. Ich fliege am Samstag nach Liverpool, um dort nächste Woche einen Business English Kurs bei Kaplan International zu besuchen. Ich bin ja mega gespannt! Meinen einzigen Sprachaufenthalt bisher liegt schon über 10 Jahre zurück. Mit knapp 15 Jahren schickten mich meine Eltern (sie meinten es ja nur gut mir) zwei Wochen nach Malta, um dort mein Englisch aufpolieren zu lassen. Zu dieser Zeit fand ich Englisch übrigens die schreckliste Sprache der Welt und liebte dafür Französisch über alles. In der Zwischenzeit haben sich die Präferenzen etwas verschoben. Doch an die Zeit auf Malta erinnere mich immer noch mit gemischten Gefühlen zurück.

Nun ja, auch Sprachaufenthalte haben eine zweite Chance verdient und so lasse ich mich erneut auf ein Abenteuer ein. Ich werde die Schule in Liverpool besuchen und bei einer Gastfamilie in New Brighton – vis-à-vis von Liverpool wohnen. Gleich nach der Kursanmeldung habe ich zur Vorbereitung die Zugangsdaten zu einem Online Lerntool von Kaplan erhalten, mit meiner Gastmama habe ich ebenfalls bereits gemailt und nun hoffe ich, dass ich im Pre-Arrival Test brilliere. Soweit so gut.

Ach ja, nebst dem Englisch lernen locken da ja noch all die tollen Aktivitäten in und um Liverpool. Fix gebucht ist ein Tagesausflug nach Snowdonia (Wales). Dann muss ich mir natürlich den Albert Dock sowie „Another Place“ von Antony Gormley anschauen und auf den Spuren der Beatles durch Liverpool spazieren. Des Weiteren bin ich mir immer noch am Überlegen, wie ich einen Ausflug nach Chester und Manchester in meinem mit 28 Lektionen gut gefüllten Stundenplan unterbringen kann und ob ich noch einen Ausflug in Richtung Lake District unternehmen soll. Decision, Decision… Vielleicht habt ihr ja auch noch den einen oder andern Tipp für mich auf Lager?!

Auf Instagram habe ich mich zur Reiseinspiration bereits durch x Bilder geklickt. Diese Aufnahmen machen auf jeden Fall schon einmal schampar viel Lust und ich freue mich riesig auf die anstehende Sprachreise ins unbekannte Nordwestengland!

New Brighton

Ein von @nic_0lass gepostetes Foto am


Liverpool, Albert Dock


Liverpool, Another Place


Lake District


Snowdonia

[inlinkz_linkup id=523246 mode=1]

> Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost hier oben hinzufügen (Artikel, die bis und mit 31. Mai 2015 verfasst werden) – Weitere Infos findest du auf der IGTravelThursday Erklärungsseite. Du bist selbst auf Instagram aktiv? Tagge deine Reisefotos jeden Donnerstag mit dem Hashtag #igTravelThursday und werde Teil des Projekts. Mich findest du auf auf Instagram hier: travelita Wenn du magst, kannst du das Linky Widget auch in deinen Blogpost einfügen:

<!– start InLinkz script –>
    <div class=’InLinkzContainer‘ id=’523246′ >
    <a  rel=’nofollow‘ href=“http://new.inlinkz.com/view.php?id=523246″ title=“click to view in an external page.“>An InLinkz Link-up</a></div>
    <script type=’text/javascript‘ src=’//static.inlinkz.com/cs2.js?v=116′></script>
<!– end InLinkz script –>

Zu dieser Sprachreise hat mich Kaplan eingeladen – vielen Dank hierfür! Meine Leser dürfen wie immer sicher sein, dass ich stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten