Lueg emau – Frühlingsausflug ins Emmental

Lueg emau – Frühlingsausflug ins Emmental

Vor knapp zwei Wochen hat es uns an einem der ersten schönen Frühlingstage ins Emmental verschlagen. Aufgewachsen bin ich im Gürbetal – das gemessen an der Luftlinie nicht weit vom Emmental entfernt liegt. Doch der eine oder andere Hügel dazwischen und das sternenförmig auf Bern ausgerichtete S-Bahn-System führten dazu, dass sich unsere Emmental-Abstecher auf wenige Veloausflüge beschränkten, die an einer Hand abzählbar sind. So wollten wir das schöne Frühlingswetter nicht ungenutzt lassen und kombinierten den Geschäftstermin mit einem Abstecher nach Burgdorf. Dort war ich nämlich noch nie.

Der erste Stopp in Burgdorf führt uns zum Museum Franz Gertsch. Hier werden ausgewählte Werke von einem der bedeutendsten Schweizer Gegenwartskünstlern in einem ebenso sehenswerten modernen Betonbau gezeigt. Besonders beeindruckend ist sein «Vier Jahreszeiten-Zyklus». Die vier Bilder sind so detailgenau gezeichnet, dass der Eindruck entsteht, man betrachte eine Fotografie. Nach dem Museumsrundgang stärken wir uns im Artcafé gleich daneben und spazieren danach durch die schmucke und – für mich überraschend grosse – Altstadt von Burgdorf. Der Altstadtrundgang ist auf Infotafeln ausgeschildert und gibt einige schöne Ecken zu entdecken.

Burgdorf-Museum-Franz-Gertsch Burgdorf-Kunstcafé-1 Burgdorf-Kunstcafé-2 Burgdorf-Altstadt-4 Burgdorf-Altstadt-1 Burgdorf-Altstadt-2 Burgdorf-Altstadt-3

Mit dem Postauto lassen wir uns im Anschluss bequem zur «Lueg» kutschieren. «Dort habe es eine schöne Aussicht», wurde mir im Vorfeld auf Twitter empfohlen. Und «schöne Aussicht» zieht bei mir als Argument immer. Die sportliche Alternative wäre, die Lueg von Burgdorf oder Huttwil aus zu erwandern. Doch auch mit der Postauto-Variante wird der Schnauf gefordert. Die letzten Höhenmeter zum Aussichtspunkt bewältigen wir mit Schusters Rappen. Leider ist die Sicht an diesem Tag nicht ganz so klar und die Berner Alpen verstecken sich hinter einer Schicht Schleierwolken. Die Lueg macht ihrem Namen dennoch alle Ehre. Wir lassen den Blick über die noch kargen Felder und Wälder des Emmentals schweifen und malen uns aus, wie saftig grün die Weiden bereits in wenigen Wochen sein werden. Wer ein Picknick mitsamt einem spannenden Buch mitnimmt, kann hier oben auch ganz gut den ganzen Nachmittag verweilen.

Die Wartezeit zum nächsten Postauto (fährt nur auf telefonische Voranmeldung bis zur Lueg hoch) lässt sich auf der Terrasse des gleichnamigen Landgasthofes genussvoll abschliessen. Ein rundum gelungener Frühlingsausflug.

Burgdorf-Hinteregg Lueg-Emmental-Aussicht-3 Lueg-Emmental-Aussicht-1 Lueg-Emmental-Aussicht-4 Landgasthof-Lueg-Emmental Meringues-Landgasthof-Lueg

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten