Schlitteln im Kiental

Abseits des touristischen Trubels im Berner Oberland befindet sich die Naturoase Kiental. Das Kiental ist ein Seitental des Kandertals und mit dem öffentlichen Verkehr von Reichenbach aus mit dem Postauto in 15 Minuten erreichbar. Im Gegensatz zu den bekannteren Schweizer Wintersport Destinationen setzt das Kiental auf sanften Tourismus, nimmt Rücksicht auf seine Lage innerhalb des UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch und ist meiner Meinung nach ein echter Geheimtipp, der etwas Beachtung absolut verdient.

Kiental_Unesco_Welterbe

Ich finde das Kiental im Winter super geeignet für einen Schlittelausflug (ich weiss, das korrekte Deutsche Wort wäre „Rodeln“, aber das tönt einfach so komisch, verzeiht mir). Man könnte hier auch Skifahren, aber dafür ist das Gebiet meiner Meinung nach etwas zu klein. Für unseren Schlittelausflug sind wir früh aufgestanden und wurden mit einem menschenleeren, frisch verschneiten Berg belohnt.

Bergpanorama_Kiental

Schlitteln ist so eine Sache… wenn zu viele Leute auf den Schlittelwegen unterwegs sind, wird’s meiner Meinung nach ziemlich schnell ungemütlich und auch gefährlich. Aus diesem Grund ziehe ich meinen Skihelm auch auf dem Schlitten an. Wenn man aber in einer kleinen Gruppe alleine unterwegs ist, ist es eine absolut spassige Sache.

Im Kiental ist die Sesselbahn Ramslauenen perfekt für die Ansprüche der Schlittelfahrer optimiert. Der Schlitten wird von einem Mitarbeiter am Sessel anghängt und man kann bequem und unbeschwert auf dem Sesselift bergwärts fahren. Eine Einzelfahrt auf dem Sessellift kostet für Erwachsene 11 CHF, die Tageskarte 32 CHF. Ab drei Abfahrten lohnt sich somit der Kauf einer Tageskarte. Oben bei der Bergstation angekommen, wird man von einem netten Murmeltier empfangen und kann dann sogleich die Abfahrt starten.

Mumeltier DSC06463 Winterlandschaft_Schweiz Winterlandschaft Kiental

Von der Bergstation Ramslauenen führt der 7-Kilometer lange Schlittelweg mit vielen Kurven zurück zur Talstation. Wer unterwegs zwischendurch einmal abbremst und die rasante Fahrt unterbricht, kann ein fantastisches Bergpanorama bis zum Thunersee geniessen.

Wir haben für diesen Ausflug unseren eigenen Holzschlitten mitgenommen (der natürlich extrem Stil hat ;-)). Die Talstation Ramslauenen bietet aber auch für eine Tagesmiete von 12 CHF Schlitten zum mieten an.

Empfehlung: Falls ihr einmal das schöne Berner Oberland besuchen solltet, empfehle ich, einen Abstecher ins Kiental einzuplanen.

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten