Tallinn im blauen Kleid

Tallinn im blauen Kleid

Die kurzen Wintertage in den nördlichen Breitengraden haben auch ihre schönen Seiten. In Tallinn sind Ende Dezember ganze sechs Sonnenstunden möglich – Sonnenaufgang ist gegen halb zehn, Sonnenuntergang um halb vier. Danach beginnt an grauen Wintertagen die schönste Tageszeit – es folgt die Blaue Stunde. Tallinn wird langsam in ein tiefblaues Kleid gehüllt. Zusammen mit dem beeindruckenden städtischen Lichtkonzept präsentiert sich die Stadt zwischen vier und fünf von ihrer schönsten Seite.

Wir waren während der blauen Stunde in der Altstadt unterwegs und haben euch hier unsere schönsten Eindrücke zusammengestellt.

Fussweg vom Rathausmarkt auf den Domberg

tallinn-42

tallinn-41

Tja, manche Leute stehen gerne im Weg

tallinn-40

Alexander Newski Kathedrale

tallinn-43

Den schönsten Blick über die Skyline von Tallin bietet die Kohtuotsa Aussichtsplattform auf der Ostseite des Dombergs

tallinn-44

tallinn-47

tallinn-48

tallinn-46

tallinn-45

tallinn-49

Etwas weniger Leute und einen anderen Blickwinkel – direkt auf die märchenhafte Stadtmauer, die St. Olaikirche und den Hafen – gibt es von der Patkuli Aussichtsplattform

tallinn-52

tallinn-51

Der Tallinner Weihnachtsmarkt wurde schon als schönsten Weihnachtsmark Europas betitelt. Die Blaue Stunde schmeichelt der schönen Kulisse besonders. Der Weihnachtsmarkt befindet sich vor dem Rathaus und dauert bis Ende erste Januarwoche.tallinn-39

tallinn-53

Rathausturm-Schatten in den Wolken – der Wahnsinn!

tallinn-54

tallinn-56

tallinn-57

tallinn-58

und nochmals die St. Olaikirche hinter massiven Stadtmauern – sie war angeblich bis ins frühe 17. Jahrhundert das höchste „Gebäude“ der Welt…

tallinn-59

Author

Anita Brechbühl

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Comments

  • family4travel family4travel Januar 07, at 01:14

    Wow, das sind wirklich sooo schöne Fotos! Ich bin ganz hin und weg! Wir waren letzten Sommer in Tallinn (und so ziemlich überall sonst in Estland), und der Wiedererkennungseffekt ist ja immer nett. :) Der Marktplatz sieht weihnachtsgeschmückt und ohne die Massen der Kreuzfahrttouristen auch wesentlich netter aus als im Hochsommer...Viele Grüße, Lena

    Reply
    • Anita Brechbühl Anita Brechbühl Januar 07, at 07:06

      Danke für deinen Kommentar Lena. Ja, ich kann mir vorstellen, dass hier im Sommer wesentlich mehr los ist. Ich muss aber definitiv noch mehr von Estland sehen :)

      Reply
      • Jürgen Jürgen März 06, at 11:49

        Anita und Lena !Ihr seid immer in Estland willkommen ! Die Fotos sind wirklich sehr nett :) Das nächste mal du hier kommst Anita musst du raus aus Tallinn fahren und dir unser Natur anschauen. Darauf sind wir am meisten stolz ! :) Wir Esten arbeiten in Tallinn und am Wochenende fahren wir meist weg in die Wälder von Estland um unser Energie wieder auf zu laden.Ich wünsche euch alles beste !Jürgen aus Tallinn :)

        Reply
        • Anita Brechbühl Anita Brechbühl März 10, at 13:46

          Danke für deinen Kommentar Jürgen - es wird bestimmt ein nächstes Mal geben und dann werde ich auch mehr Zeit einplanen als nur einen Tag :)

          Reply
  • Tine Tine Februar 15, at 11:41

    Danke für die schönen Fotos aus Tallin. Da ich verwandschaftlich mit dieser tollen Stadt verbunden bin und meine Fotos noch aus der vordigitalen Zeit stammen, freue ich mich, hier welche gefunden zu haben. Es wäre toll, wenn es noch Bilder von der Oleikirche von innen gäbe.Sie war, als ich dort, war wegen Restaurierung geschlossen.

    Reply

Post Reply