TravelitaWandern

So wandern die Travelita-Leser:innen wirklich: die Umfrageresultate im Überblick

Wandern ist für viele eine Passion. Und über die letzten Jahre haben die Wanderbeiträge hier auf travelita.ch eine stetig ansteigende Leserschaft erreicht. Das ist zum einen grossartig – zum anderen ist das aber auch mit Herausforderungen verbunden. Den einen sind die Wanderungen zu leicht, den anderen zu anspruchsvoll. Manche bevorzugen familienfreundliche Rundwanderungen und wiederum andere sind auf der Suche nach sportlichen Mehrtageswanderungen. Viele sind sich bewusst, dass das Lesen eines Blogbeitrages nicht von der persönlichen Wandervorbereitungen befreit. Vereinzelt gibt es aber auch Menschen, die – so scheint es – vor dem Loswandern nur den Beitragstitel überfliegen.

Aus diesem Grund war uns nach einer «Bestandesaufnahme». Wir wollten wissen, wie und warum ihr wandert.

Vom 28. August bis 16. September 2023 führten wir hier auf dem Blog eine Umfrage durch. Alle, die in dieser Zeit auf unserer Wanderkategorie «herumsurften» erhielten in Form eines Pop-ups die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Innerhalb der dreiwöchigen Laufzeit füllten über 1’000 Personen den Fragebogen vollständig aus. Eine höchst erfreuliche Anzahl! Wir möchten uns an dieser Stelle fürs engagierte Mitwirken und auch die konstruktiven und positiven Rückmeldungen bedanken.

Dank eurer zahlreichen und detaillierten Antworten haben wir spannende Einblicke erhalten, die uns helfen werden, zukünftige Artikel und Wanderbeschreibungen besser auf eure Wünsche abzustimmen.

Selbstverständlich möchten wir euch die Rückmeldungen nicht vorenthalten. Nachfolgend könnt ihr euch die Umfrageergebnisse im Detail anschauen.

Wie oft unternehmt ihr eine Wanderung?
Mehr als 50 % von euch begeben sich beeindruckende 10 Mal oder öfter pro Jahr in die Berge. Und rund ein Viertel, 24,9 %, um genau zu sein, wandern zwischen 6 und 10 Mal jährlich.

Wie oft gehst du pro Jahr in der Schweiz wandern?

Welche Wanderzeiten sprechen euch an?
Die grosse Mehrheit von euch (über 90 %) bevorzugt Wanderzeiten im Bereich von zwei bis sechs Stunden.

Für knapp die Hälfte (48 %) ist 2 bis 4 Stunden Wanderzeit ideal. Mit 43 % ist aber auch der Anteil von euch, der gerne 4 bis 6 Stunden lange Wanderungen in Angriff nimmt, nicht zu vernachlässigen.

Wie sieht der Schwierigkeitsgrad eurer bevorzugten Routen aus?
Die deutliche Mehrheit (75 %) bevorzugt mittelschwere Wanderungen in Form von weiss-rot-weiss markierte Bergwanderwegen. 10 % fühlen sich von einfachen Wanderwegen angesprochen. Leicht über 10 % liegt der Anteil derjenigen Personen, die sich von herausfordernden Tourenvorschlägen angesprochen fühlen und auch mal auf einem weiss-blau-weiss markierten Weg anzutreffen sind. Knapp 4 % haben keine Präferenz angegeben und sind vermutlich wie ich der Meinung, dass jeder Wanderweg seinen eigenen Reiz hat.

Die Planung ist der erste Schritt einer jeden Wanderung
Bei dieser Frage waren Mehrfachnennungen möglich.

Eure Antworten ergeben einen interessanten Mix! Mehr als die Hälfte (52 %) nutzen zur Wandervorbereitung Apps oder Karten. Gut ein Drittel (33 %) verlässt sich auf Empfehlungen. Unter den Befragten planen 42 % ihre Touren akribisch, während 31 % der Wanderlust eher spontan nachgehen. Dementsprechend sind in dieser Gruppe auch mehr, die sich rein auf Empfehlungen verlassen und weniger zusätzliche Quellen oder Hilfsmittel zur Wandervorbereitung nutzen.

Wie bereitest du dich auf eine Wanderung vor?

Was bringt euch auf die Wanderwege?
Bei dieser Frage waren wiederum keine Mehrfachnennungen möglich. Ihr musstet euch somit für einen der vier genannten Gründe entscheiden. Interessant finde ich, dass für weniger als 10 % die körperliche Herausforderung – also der sportliche Part – die Hauptmotivation bildet. Vielmehr sind die Ruhe und Abgeschiedenheit wie auch die Schönheit der Natur ein ausschlaggebender Grund für eine Wanderung.

Was zieht dich am meisten an einem Wanderweg an?

Seid ihr gerne in Begleitung oder doch lieber solo unterwegs?
Mit 65 % wandert der Grossteil am liebsten in Gesellschaft von Familie oder Freunden. Einige von euch haben aber auch keine besondere Präferenz und sind je nach Stimmungslage sowohl gerne allein, wie auch gerne mit Freunden/der Familie unterwegs. Am wenigsten Zuspruch erhält das Wandern in einer Gruppe. Aber, ob allein oder gemeinsam: Die Freude am Wandern steht sowieso im Vordergrund!

Wanderst du lieber alleine oder mit anderen?

Zum Abschluss gab es die Möglichkeit, in einem Textblock weitere Rückmeldungen zu platzieren. 185 der 1’030 an der Umfrage teilnehmenden Personen nutzten die Gelegenheit. Tausend Dank für die zahlreichen motivierenden und netten Kommentare! Dieses fantastische Echo hätte ich in keinster Weise erwartet. Nachfolgende Wortwolke visualisiert eure Schlagworte.

Gerne möchte ich an dieser Stelle exemplarisch noch ein paar Rückmeldungen zitieren:
«Danke für deine super Inhalte! Lese deine Beiträge seit Jahren und sie helfen bei der Planung»
«Ich mag immer die Kombi Wandern, Genuss & Bergsee»
«Interessant wären auch Wanderungen mit Hunden betr. Übernachtung»
«Danke für die coolen Ideen ;-) Ich würde mich noch für eine Etappenwanderung interessieren.»
«Anfahrt mit ÖV finde ich wichtig und gute Restaurant Tipps»
«Bitte mehrere Wandervorschläge für Tirol, Südtirol und Bayern.»
«Gerne mehr einfachere Wanderrouten mit moderaten Höhenunterschieden»

Euer Feedback ist für uns von unschätzbarem Wert. Und wir sind sehr dankbar für eure ausführlichen Kommentare. Das hilft uns bei der Planung zukünftiger Ausflüge und Bergtouren wie auch bei der Verbesserung der Wanderbeschriebe. Das Thema Hund wurde zum Beispiel mehrfach genannt und ich versuche, in Zukunft vermehrt darauf zu achten. Bei der Wahl der Unterkünfte war das Feedback durchmischt – die einen schätzen einfache, budgetfreundliche Unterkünfte (SAC-Hütten, gemütliche Bergbeizli). Die anderen halten explizit nach den exklusiveren Tipps Ausschau. Wir werden uns auch hier bemühen, weiterhin einen Mix von beidem anzubieten. Mir hat diese Umfrage somit nicht nur wertvolle Insights zu euren Wandervorlieben gegeben, sondern auch frische Motivation zur Fortführung der Blogtätigkeit verleiht.

Bleibt dran – es warten weitere abwechslungsreiche Artikel und Wanderideen auf euch!

Ähnliche Beiträge
Hoteltipps

Die schönsten Hotels am See in der Schweiz

Ein Augenblick, der mich sofort in Ferienstimmung versetzt, ist, wenn ich am Morgen nach dem…
SchweizWandern

Wandertipp: über den Aussichtsberg Hochhamm nach Schönengrund

Auf dieser aussichtsreichen Streckenwanderung von St. Peterzell über den Hochhamm nach…
SchweizWandern

9 schöne Wanderungen zu Burgen und Schlösser

Wenn die ersten Herbsttage ins Land ziehen, die Blätter sich bunt färben und die Luft klar und…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert