EuropaPortugalStädtereisen

Ein Spaziergang durch die Alfama

Für einen Spaziergang durch die Alfama, den ältesten Stadtteil von Lissabon, reichen wenig Worte und ganz viel Herz. Herumirren wird ausdrücklich empfohlen und als Fixpunkt dient das allseits präsente Castelo de  São Jorge.

Wem die Menschenmassen rund ums Castelo auf den Geist gehen, findet in den vielen kleinen Nebengässchen beschauliche Ruhe. Macht euch auf die Suche nach den verschiedenen Miradouros – Aussichtspunkte, die pittoreske Aussichten auf den Tejo und andere Teile der Stadt bieten, und geniesst die Momente der einfachen Schönheit.

Bei uns spielte einzig das Wetter etwas verrückt. Sonnenschein und Regengüsse wechselten sich im Minutentakt ab. Auf einigen Bildern kann man vorausahnen, wie es bei uns fünf Minuten später ausgesehen hat…

alfama-13

alfama-1

alfama-2

alfama-8

alfama-9

alfama-10

alfama-6

alfama-5

alfama-4

alfama-12

alfama-3

alfama-14

 

Über den Autor

Artikel

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.
Ähnliche Beiträge
CityHoteltippsKulinarikSchweizStädtereisenStädtereisen in Europa

Meine top Tipps und Sehenswürdigkeiten für 48 Stunden in Genf

Internationales Flair gepaart mit einer Portion Westschweizer «savoir vivre» machen die «kleinste…
EuropaRusslandStädtereisenStädtereisen in Europa

Moskau im Winter - Meine 11 Top Tipps

Seit unserer ersten Russland-Reise im Dezember 2015 bin ich vom «Russland-Virus» infiziert. Wir…
AsienUsbekistan

Usbekistan Rundreise: Highlights zwischen Tashkent und Nukus

Usbekistan war der letzte Etappenstopp unserer «grossen Reise» und so verrückt es scheint…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

4 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.