AmerikaUSA

Einen Nachmittag in Crystal River

Unsere zweitletzte Florida Tagesetappe brachte uns mit einem kleinen Abstecher nach Clearwater Beach schlussendlich nach Crystal River. Das Gebiet rund um Crystal River wird auch Manatee-Küste genannt. Artesische Quellen speisen den Crystal River, der das ganze Jahr durch eine konstante Wassertemperatur von rund 22 Grad aufweist. Die Manatees (oder auf gut Deutsch: Seekühe – aber das tönt so unhöflich) wissen das zu schätzen und verbringen die „kalten“ Wintermonate in diesen Gewässern.

Das touristische Highlight ist natürlich gemeinsam mit den Manatees zu tauchen. Ich hätte das auch wahnsinnig gerne gemacht, aber da wir nur einen Nachmittag Zeit hatten und ich mich im Vorfeld nicht um eine Reservierung gekümmert hatte, suchten wir uns dann ein ebenso tierisches Alternativ-Programm.

Zuerst besuchten wir den Homosassa Springs Wildlife State Park. Eine rund 20-minütige Bootsfahrt bringt einem quer durch die Wildnis bis zum Tierpark, wo viele einheimische Tiere bewundert werden können. Im  Park werden auch verletzte Manatees wieder gesund gepflegt und gleich angrenzend können die Manatess in freier Wildbahn beobachtet werden (die Fotos zeigen „wilde“ Manatees ;)). Ein bisschen habe ich es schon bereut, dass ich mich nicht früher um mögliche Tauchoptionen gekümmert habe.

Homossosa_State_Park

river

Alligator

Manatees

Seekuh

Seekühe

IMG_8866

Anschliessend fuhren wir weiter zum Crystal River Archeological State Park, der sich direkt am Fluss befindet. Hier können pyramidenförmige Tempel-, Wohn- und Begräbnishügel von Indianern (es besteht die Vermutung, dass hier eine Verbindung zur Maya-Kultur bestand) besichtigt werden, wobei „besichtigt“ etwas zu viel verspricht – es ist mehr ein  „erahnen“ :). Einen Besuch lohnt sich dennoch, da man vom Tempelhügel aus eine tolle Sicht über den Crystal River geniesst.

Grab

view

Zum Nachtessen konnte ich dann sogar noch einen Punkt auf der To-Do-Liste abstreichen. Zu einem Amerika-Besuch gehört für mich mindestens ein Nachtessen im Applebee‘s.  Ja, Applebee’s ist eine Kette und ja, trotzdem finde ich diese Restaurants grosse Klasse. Rational begründen kann ich das nicht – wagt selbst einmal den Test! Der Applebee’s liegt typischerweise direkt an der Schnellstrasse, dem Suncoast Boulevard, vis-à-vis von einem kleinen Flughafen und ist nicht zu übersehen.

Applebees_Appetizer

Applebees_Steak

Übernachtet haben wir im Holiday Inn Express in Crystal River (gebucht auf booking.com – bezahlt: 97 Dollar/Zimmer für eine Nacht). Absolut empfehlenswertes Hotel. Einzig das im Preis inbegriffene Frühstück war nicht so der Hit.

Ähnliche Beiträge
DänemarkEuropa

Dänemark Roadtrip - die Essenz von 10 Tagen dänischem Inselglück

Über 7’000 Küstenkilometer, sieben beeindruckende Unesco Welterbestätten, kulturelle Hotspots und…
AsienThailand

Nordthailand Reise: unsere Highlights zwischen Chiang Rai und Sukhothai

Üppig grüne Wälder, golden leuchtende Reisfelder, prunkvolle Tempelanlagen einstiger Königreiche…
AfrikaBotswana

Botswana Safari Reisetipps: Chobe-Nationalpark & Okavango Delta

Dieser Beitrag enthält Werbung für meinen Partner Swarovski Optik 3…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.