DeutschlandEuropa

Oberstaufen – Trüber Tag mit guter Laune

Manchmal ist es wie verhext – da herrscht die ganze Woche durch eitlen Sonnenschein, den man vom Bürostuhl aus bewundern kann und pünktlich aufs Wochenende gönnt sich auch die Sonne eine kurze Auszeit. So geschehen letztes Wochenende bei unserem Kurztrip ins Allgäu. Ich habe mich ja im Vorfeld schon darüber gefreut, über Alpwiesen mit blühenden Krokussen zu wandern und dabei in der Ferne den Hochgrat, Bestandteil des Naturparks Nagelfluhkette zu bestaunen.

Nichts da! Am Samstag morgen überraschte uns das Wetter mit Schnee und wolkenverhangenen Berggipfeln. Wir wollten dennoch etwas vom Ort sehen und uns nicht den ganzen Tag im Wellnessbereich des Hotels verkriechen (obwohl, diese Alternative natürlich durchaus zur Diskussion stand). Mit unserem Zimmerschlüssel bekamen wir auch die Gästekarte Oberstaufen Plus, mit der viele Aktivitäten im Dorf kostenlos erlebbar sind und somit dem Abenteuer „Oberstaufen entdecken“ nichts mehr im Weg stand.

Dorfplatz Oberstaufen

Kirche Oberstaufen

Wir starteten mit einer geführten Dorfwanderung, die beim Haus des Gastes startet und in rund 1.5 Stunden durch Oberstaufen führt. Aufgrund des lausigen Wetters kamen wir in den Genuss einer Privatführung, da niemand ausser uns dem Wetter trotzen wollte. Ich persönlich fand diese Führung sehr spannend und informativ, da man viel über Oberstaufen selbst und die Natur rund um Oberstaufen herum lernt. So wird einem unter anderem gezeigt, wo früher Flachs verarbeitet wurde, wo die alte Springschanze gestanden hat und wie die Schrothkur nach Oberstaufen gekommen ist. Die Termine, wann diese Wanderungen durchgeführt werden findet man hier.

Das Blaue Haus

Blaues Haus Kaffee

Kaffee und Kuchen

Anschliessend benötigten wir eine kurze Verschnaufpause und besuchten das Café Blaue Haus. Ganz zu Recht wird es auch Gute-Laune-Haus genannt – man findet hier neben kleine Kostbarkeiten, spannenden Bücher und tollen Wohn-Accessoires auch Köstlichkeiten für den Gaumen. Mädchen werden dieses Café lieben und Jungs, nun ja, die Jungs können ja Kaffee trinken :).

Heimatmuseum_Oberstaufen

Socken

Bett

Zu guter letzt haben wir noch von einem (dank Oberstaufen Plus Gästekarte) kostenlosen Eintritt ins Heimatmuseum, welches sich in einem alten Bauernhaus befindet, profitiert. Somit waren wir am Ende des Tages trotz Regenwetter und fehlender Sicht auf die Berge ganz zufrieden über den Tag in Oberstaufen.

Hinweis: Die Oberstaufen Plus Gästekarte war eine der Inklusivleistungen im Hotel Rosenalp, wo ich zu Gast war – Vielen Dank hierfür. Meine Leser dürfen dennoch sicher sein, dass ich hier stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Ähnliche Beiträge
DeutschlandEuropaHoteltippsWellnessWerbung

Panoramahotel Oberjoch: Alpen-Wellness im höchsten Bergdorf der Allgäuer Alpen

Werbung: dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Allgäu Tourismus Weitblick,…
DeutschlandEuropaHoteltippsWellnessWerbung

5 Tipps für erholsame Tage in Oberstaufen: Kurzauszeit im Rosenalp Gesundheitsresort & Spa

Werbung: dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Allgäu Tourismus Ziemlich…
DeutschlandEuropaStädtereisenStädtereisen in Europa

München mal anders: Top Tipps für ein cooles Wochenende

Wiesn, Bier und Schickeria – diese drei Stichworte verband ich…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.