SchweizWandernWerbung

Elsighorn retour: knackige Rundwanderung mit Gipfelglück

Werbung: dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Elsigenalpbahnen AG

Das Elsighorn auf 2’340 Meter über Meer wartet mit einem gewaltigen Bergpanorama auf. Den Rundblick auf die Berner Bergkulisse erarbeitet man sich mit einer kurzweiligen Halbtagestour, die auf der Elsigenalp beginnt und endet. Die ideale Wanderung für alle, die ein paar Höhenmeter nicht scheuen, sich aber für den Gipfelglück-Moment nicht vollends verausgaben möchten.

Von der Elsigenalp aufs Elsighorn

Dank der Elsigenalpbahn lassen sich nämlich die ersten Höhenmeter bequem per Luftseilbahn zurücklegen. Wir überwinden von Elsigbach bis zur Bergstation mit der roten Gondel direkt mal elegant schwebend 450 Höhenmeter. Von der Gondel aus sieht man auch wunderbar die markanten Kletterfelsen, die sich an den nordwestlichen Ausläufern des Elsighorns entlang ziehen. Auf der Elsigenalp angekommen, ist der Aufstieg aufs Elsighorn mit 1:30 h ausgeschildert. Wir schnüren die Schuhe, schultern die Rucksäcke und marschieren motiviert dem rund 550 Höhenmeter höher gelegenen Ziel entgegen.

Wanderwegweiser Elsighorn

Knackiger Aufstieg…

Der Aufstieg aufs Elsighorn ist technisch nicht weiter schwierig. Im ersten Abschnitt folgt der Wanderweg einem Teersträsschen, das sich in weiten Schleifen zur «Obere Elsige» hochwindet. Nicht die attraktivste Wegführung, dafür kommt man zügig voran. Auf Höhe der Talstation des Bügellifts «Elsighorn» zweigt der Wanderweg auf die Alpweiden ab und leitet uns vorbei an friedlich grasenden Kühen immer weiter bergauf.

Wandern auf der Elsigenalp
Kühe auf der Elisgenalp

…mit grossartigem Panorama

Mit dem Elsighorn als Ziel vor Augen sollte man es nicht verpassen, gelegentlich innezuhalten und auf den bereits absolvierten Weg zurückzublicken. Die Aussicht ist nämlich bereits hier grossartig.

Im obersten Drittel wird der Weg steiniger. Ausgesetzt (technisch aber nicht weiter schwierig) sind aber nur die letzten paar Meter hinauf zum Gipfelkreuz des Elsighorns. Wer sich bei ausgesetzten Stellen nicht wohlfühlt, der verzichtet besser auf dieses letzte Stück und setzt sich unterhalb des Gipfels gemütlich ins Gras.

Ob oben beim Gipfelkreuz oder weniger Meter weiter unten am Wegrand: Das Panorama ist grossartig und der Beweis, dass man für einen Rundumblick nicht immer besonders hoch hinaus muss. Das Elsighorn ist einfach in einem perfekten Abstand zu den benachbarten imposanten Dreitausendern platziert.

Aufstieg aufs Elsighorn
Felsen beim Elsighorn
Panorama vom Elsighorn

Und auf gleichem Weg retour auf die Elsigenalp

Retour geht’s über denselben Weg, wie wir aufgestiegen sind. Dies bietet den Vorteil, dass alle, welche beim Aufstieg nicht innegehalten haben, nun auch noch die Aussicht Richtung Adelboden geniessen können. Wenn der Elsigsee Wasser hat (checkt hierfür den Tagestipp auf dem Internet), lohnt sich auf dem Retourweg die Schlaufe zum idyllisch gelegenen Bergseeli.

Abstieg Richtung Elsigenalp
Wandern auf der Elsigenalp
Panorama Elsigenalp

Wohlverdienter Ausklang am Alpenstrand Brandsee

Zurück auf der Elsigenalp würde ich euch in jedem Fall einen kurzen Abstecher zum Brandsee empfehlen. Der Speichersee wird im Sommer zum «Alpenstrand» umfunktioniert. Nebst einem kleinen Bistro, das bei schönem Wetter bis Ende Saison geöffnet hat, gibt es am Ufer mehrere Feuerstellen mit Holz. Zudem können SUP Boards mit Paddel und Schwimmweste ausgeliehen werden. Vergesst also nicht, eure Badesachen einzupacken. Ein gemütlicher Ausklang des Wanderausflugs ist euch hier garantiert.  

Brandsee Elsigenalp
Elsigenalp Bergstation

Eckdaten der Wanderung Elsigenalp – Elsighorn retour

Nachfolgender Wanderkarte könnt ihr den Routenverlauf unserer Wanderung von der Elsigenalp aufs Elsighorn und retour entnehmen. Die Wanderung startet und endet bei der Bergstation der Elsigenalpbahn. Von dort folgt man zuerst einem gelb markierten Wanderweg. Ab der Abzweigung auf Höhe Obere Elsige handelt es sich um einen weiss-rot-weiss markierte Bergwanderwege (Schwierigkeit T2). Die Strecke misst gut 6 Kilometer und es empfiehlt sich, eine Wanderzeit von rund 2.5 bis 3 Stunden (ohne Pausen) einzurechnen.

AusgangspunktBergstation Elsigenalp (1’797 m ü. M.)
ErreichbarkeitMit dem öffentlichen Verkehr erreichbar
Länge6,6 Kilometer
Höhenmeter↗ 547 m ↘ 547 m
Dauer2:45 h
ZielortBergstation Elsigenalp (1’797 m ü. M.)
VerpflegungBei schönem Wetter: Bistro beim Alpenstrand Brandsee, sowie Berghaus Elsigenalp (ab 2024 wieder)

Praktische Tipps für deine Wanderung von der Elsigenalp auf das Elsighorn

  • Die Luftseilbahn auf die Elsigenalp ist im Sommer vom Ende Mai bis Mitte Oktober in Betrieb. Informationen zu den Fahrzeiten und Ticketpreisen findet ihr auf der Website der Elsigen-Metsch. Die Wanderung aufs Elsighorn eignet sich auch hervorragend als Herbstwanderung.
  • Beachte, dass es sich bei der Busverbindung von Achseten Kirche nach Achseten Elsigbach (Anschluss Richtung Frutigen) um einen Rufbus handelt. Eine telefonische Reservation ist erforderlich. In der Regel könnt ihr euch aber auch bei der Bergstation anmelden und darauf hinweisen, dass ihr gerne den Anschlussbus (Fahrzeiten gemäss SBB Fahrplan) in Anspruch nehmen möchtet.
  • Der Zwischenstopp beim Brandsee lohnt sich nicht nur nach der «Besteigung» des Elsighorns. Der Badesee ist auch ein tolles Ausflugsziel für den Familienausflug oder auch für alle anderen, die einfach einen entspannten Nachmittag in der Natur verbringen möchten.
  • Das Bistro am Alpenstrand hat nur bei schönem Wetter geöffnet. Sollte das Bistro geschlossen sein, könnt ihr die SUPs bei der Bergstation Luftseilbahn Elsigbach-Elsigenalp mieten.
  • Weitere Wandertipps mit Ausgangspunkt Elsigenalp findet ihr hier: Panoramawanderung von der Elsigenalp nach Frutigen und die Bergwanderung von Kandersteg über den Golitschenpass auf die Elsigenalp – diese lässt sich übrigens auch gut mit einem Aufstieg aufs Elsighorn kombinieren.
Über den Autor

Artikel

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.
Ähnliche Beiträge
SchweizTagesausflügeWintersport

Schlittelplausch Grosse Scheidegg - Schwarzwaldalp

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit PostAuto AG Spieglein, Spieglein an der Wand, welches ist…
SchweizWandern

9 schöne Wanderungen zu Burgen und Schlösser

Wenn die ersten Herbsttage ins Land ziehen, die Blätter sich bunt färben und die Luft klar und…
SchweizTagesausflügeWandern

Lohnt sich eine Wanderung ins Val Roseg?

Das Val Roseg bei Pontresina zählt zu den schönsten Hochtälern des Engadins. Und das Beste: Es…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert