InstaTour – Fjorde zum Träumen

Und schon ist die erste Halbzeit um. Wir befinden uns auf einem Hurtigruten-Schiff irgendwo zwischen Molde und Trondheim, das wir heute Morgen noch erreichen werden. Für uns bedeutet das, die wunderbaren Fjord-Landschaften hinter uns zu lassen und die zweite Halbzeit unserer Reise Zentralnorwegens und den hohen Bergen zu widmen.

Die ersten fünf Tage waren ein Achterbahnfahrt der Ereignisse. Gleich vorweg, ja Norwegen ist verhältnismässig teuer. Die Preise lassen sich mit denjenigen in der Schweiz vergleichen, nur fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis hier tendenziell etwas schlechter aus. Nach einem harzigen Start in Oslo, wo man uns trotz Buchung und frühzeitigem Erscheinen einfach so mal aufgrund „Überbuchung“ das Hotelzimmer gestrichen hat (unser Verdacht ist ja, dass ich aufgrund des Schnäppchens auf booking.com der am wenigsten zahlende Gast gewesen wäre…), folgten auf der Fahrt mit der Bergenbahn und der Flåmsbahn die ersten landschaftlichen Höhepunkte. Insbesondere die Fahrt vom Hochplateau bei Myrdal durch das wilde Tal Flåmsdalen bis zum Aurlandsfjord hinunter ist spektakulär.

In Flåm genossen wir die Abendstunden am Ufer des Fjords. Anschliessend führte uns die Reise per Schiff, Bus und Bahn durch den Aurlandsfjord, den schmalen Nærøyfjord– mit seinen steilen Berghängen und den vielen Wasserfällen ein grosses Naturspektakel – bis nach Gudvangen am Ende des Fjordtals Nærøydalen und von dort über Voss nach Bergen.

Dort legten wir eine kurze Fjord-Pause ein und erforschten die hübschen Ecken der Kleinstadt. Mir haben übrigens die vielen hübschen Gassen der Wohnquartiere deutlich besser gefallen, als die wohl meistfotografierte Wasserfront des berühmten Bryggen. Die Reise führte uns nach einem Tag weiter nordwärts. Wir entschieden uns für die Hurtigruten-Fähre als Transportmittel nach Trondheim. Insbesondere deshalb, weil die noch einen Abstecher in den beeindruckenden Geirangerfjord macht. Um nochmals auf die Klischees zurückzukommen – ja, auf der Fähre liegt der Altersdurchschnitt bei 50+ Jahren. Ebenso hat es ein überdurchschnittliches vorkommen an Rollatoren. Dennoch, nach fünf Tagen Norwegen möchte ich euch ans Herz legen, nicht zu warten bis ihr alt und tatrig seid. Und falls euch meine nachfolgende erste Übersicht an Instagram-Bildern noch nicht genug überzeugt, dann schaut doch auch mal auf meiner Facebook-Seite vorbei. Dort teile ich täglich Bilder unserer Highlights.

Die zweite Halbzeit wird wohl abenteuerlicher. Ich weiss zum Beispiel noch überhaupt nicht mit welchem Transportmittel wir Morgen von Trondheim in das „Riesengebirge“ fahren sollen…

Tag 1 | Oslo

Oslo-Hafen Oslo-Oper

Tag 2 | Oslo – Myrdal – Flam

Bergenbahn-Schnappschuss Bergenbahn-Finse Bergenbahn-Myrdal Flamsbahn-Kjosfossen-Wasserfall Flam-Abendstimmung Flam-Aurlandfjord-1

Tag 3 | Flam – Gudvangen – Voss – Bergen

Flam-Aurlandfjord-2 Stegastein-Viewpoint-Aurlandfjord Otternes-Flam Sognefjord

Tag 4 | Bergen

Bergen-Floibanen-Aussicht Bergen-Norwegen

Tag 5 | Alesund – Geirangerfjord

Alesund-Geiranger Geirangerfjord-SevenSisters-Wasserfall-2

Geirangerfjord-SevenSisters-Wasserfall-1

Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts auf Deutsch. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost hier oben hinzufügen (bitte nur Artikel von dieser Woche bis 18.6) – Weitere Infos findest du auf der IGTravelThursday Erklärungsseite.

Du bist selbst auf Instagram aktiv? Tagge deine Reisefotos jeden Donnerstag mit dem Hashtag #igTravelThursday und werde Teil des Projekts. Mich findest du auf auf Instagram hier: travelita

Hinweis: Meine Reise durch die wunderbaren Fjordlandschaften wurde von FjordTours unterstützt. Vielen Dank! Meine Leser dürfen wie immer sicher sein, dass ich stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Jana Juni 12, at 14:09

    Wow! Heute ist Skandinavien Tag beim IG Travel Thursday... :-) Und ich war noch nie dort!!! Aber ich bin jetzt schon, auf Grund der vielen Bilder ein absoluter Skandinavien Fan!!! (War ich aber auch schon vorher - alleine schon wegen IKEA... :-)) Happy IG Travel Thursday!!!

    Antworten
    • Anita Brechbühl Juni 12, at 15:56

      Ich bin zwar kein IKEA Fan, aber ganz klar Skandinavien-verliebt. Ich kann's absolut empfehlen! :)

      Antworten

Antworten