SchweizTagesausflügeWandern

Raus an die frische Luft: Moorweg Rothenthurm

Heute gibt es einen Ausflugstipp für alle, die die angefutterten Weihnachtspfunde noch vor Silvester loswerden möchten (selbstverständlich ist dieser Wandertipp auch für die anderen 51 Wochen des Jahres ebenso attraktiv und empfehlenswert). Und da diese Woche schönstes Hochdruckwetter aber weit und breit kein Schneefall angekündigt ist, reicht es, wenn ihr euch mit leichten Trekkingschuhen ausgerüstet auf den Weg nach Rothenthurm macht. Rothenthurm steht symbolisch für die 1987 von der Schweizer Bevölkerung mit deutlicher Mehrheit angenommener Moorschutz-Initiative. Dank diesem Statement für den Schutz wertvoller Lebensräume und den Erhalt der Artenvielfalt sind heute 1’700 Hoch- und Flachmoore sowie 89 Moorlandschaften inventarisiert und geschützt. Eine davon ist das «Hochtal der Biber» zwischen Rothenthurm und Biberbrugg im Kanton Schwyz. Mit einer Fläche von über 100 Hektar ist es das grösste noch existierende Hoch- und Heidemoor der Schweiz.

Durch diese faszinierende Moorlandschaft – ein Mosaik unterschiedlichster Lebensräume – führt der ausgeschilderte Moorweg von Rothenthurm bis nach Biberbrugg. Eine gemütliche Wanderung, bei der uns nur die unerwartet warmen Strahlen der Dezembersonne zum Schwitzen brachten. Der Moorweg verläuft abwechslungsreich über Kieswege, schmale Wiesenpfade und durch dichte Fichtenwälder. Die Wege sind zwar bereits auf Winterbetrieb präpariert (Langlaufloipen), aber solange der grosse Schnee ausbleibt, ist der Wanderweg durchgehend gut begehbar.

Bevor ihr nach Biberbrugg herabsteigt, empfehle ich euch, auf einem Bänkli oben am Waldrand Platz zu nehmen und den Fernblick zu geniessen. Bei zähem Hochnebel lohnt es sich, diesen Zwischenhalt – mit einem guten Buch ausgerüstet – auf mehrere Stunden auszudehnen.

P.S. bei uns war der Moorweg Rothenthurm ja eigentlich nur als Aufwärmprogramm für den Einsiedler Weihnachtsmarkt gedacht. Als wir nach der Wanderung hungrig und durstig in Einsiedeln eintrafen, fanden wir jedoch nur noch die Bodenmarkierungen der Weihnachtsmarktstände vor. Wir hatten nicht beachtet, dass der Einsiedler Weihnachtsmarkt jeweils nur an einem Wochenende stattfindet. Tja. So mixten wir zu Hause halt unseren eigenen Glühwein und notierten uns die Daten fürs nächste Jahr vorsichtshalber dick in der Agenda.

Rothenthurm Kirche

Rothenthurm Kanton Schwyz

Moorweg Rothenthurm Biberbrugg

Langlaufloipe Rothenthurm

Moorlandschaft Rothenthurm

Schilf Sonnenstrahlen

Rothenthurm Moor Vegetation

Hochmoor Rothenthurm

Rothenthurm Moor Wandern

Rothenthurm Moor

Sonnenstrahlen Wald

Herbstsonne im Wald

Moorweg Rothenthurm

Blick auf Biberbrugg

Praktische Infos und Tipps zum Moorweg Rothenthurm

Der Routenverlauf vom Moorweg Rothenthurm kann nachfolgender Karte entnommen werden. Die Distanz Bahnhof Rothenthurm bis nach Biberbrugg beträgt rund 10 Kilometer und verläuft mehrheitlich flach (130 Höhenmeter Aufstieg, 230 Höhenmeter Abstieg). Die Wanderzeit beträgt rund 2.5 Stunden (der Weg ist in beide Richtungen machbar – wer von Biberbrugg nach Rothenthurm wandert muss etwas mehr Höhenmeter bergauf bewältigen). Den Bahnhof Rothenthurm erreicht man ab Zürich mit einmal Umsteigen in Pfäffikon SZ in gut einer Stunde. Auf dem Rückweg lohnt sich ein kurzer Zwischenstopp in Einsiedeln (auch wenn nicht Weihnachtsmarkt ist). Im Winter werden auf der Ebene zwischen Rothenthurm und Biberbrugg Winterwanderwege und Langlaufloipen ausgeschildert – frisch verschneit bestimmt auch eine tolle Kulisse für einen Marsch an der frischen Luft.

Weitere Infos und Routendetails zum Moorweg Rothenthurm findet ihr auf wanderland.ch.

Ähnliche Beiträge
SchweizTagesausflüge

10 tolle Ausflugsziele und besondere Erlebnisse im Thurgau

Es gibt drei Kantone, mit denen ich mich besonders verbunden…
EuropaSchweizTagesausflüge

Spaziergänge in Zürich - 3 Ideen, die Stadt neu zu entdecken

Meinen Blog gibt’s seit Sommer 2012 und eines ist mir…
SchweizTagesausflügeWandern

Zu Fuss um den Pfäffikersee - easy Wanderung im Zürcher Oberland

Unser Terminkalender sah für Ende Februar und anfangs März analog…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.