EuropaSchweizStädtereisenTagesausflüge

Murten: Schloss, Ringmauer und Nidelkuchen am Murtensee

In der Schweiz gibt es zwei Möglichkeiten, wie man zur Stadt wird – entweder eine Ortschaft hat über 10‘000 Einwohner (das allein ergibt laut aktueller Statistik rund 140 „Städte“) oder eine Ortschaft verfügt über das historische Stadtrecht/Marktrecht (dies beinhaltet rund 110 zusätzliche Ortschaften unter 10‘000 Einwohnern). Wenn man die rund 10 Städte mit über 100‘000 Einwohnern davon abzieht, ergibt das eine ganze Menge an Kleinstädten – und ich LIEBE Kleinstädte. Da ich über meine Lieblings-(Klein-)Stadt Thun hier bereits berichtet habe, möchte ich nun Murten im Kanton Freiburg vorstellen.

Das schöne Samstagwetter lockte uns heute nach Murten, ein mittelalterliches Zähringerstädtchen, das auf der Deutsch- /Französischen Sprachgrenze am schönen Murtensee liegt und weniger als 10’000 Einwohner hat. Überhaupt nicht mittelalterlich präsentiert sich Murten auf dem Stadtrundweg, wo alle Informationen Smartphone tauglich mittels QR-Codes aufgerufen werden können.

Murten_Altstadt
MurtenQR_Code

Wir starteten den Rundweg beim markanten Berntor, gegenüber vom historischen Primarschulhaus. Anstatt direkt in die Altstadt hineinzugehen, erkundeten wir zuerst den wunderschönen Uferbereich vor der Stadtmauer. Es lohnt sich, Murten mit dem Schiff anzufahren, denn von nirgends sonst ist die Sicht auf Stadt und Umland so beeindruckend.

MurtenBerntor
Murten_Primarschulhaus
Murten_mit_Schiff
Kunst_am_Murtensee

Von der Seepromenade gibt es einen direkten Aufstieg zum Rathaus – Panoramasicht inklusive. Anschliessend flanierten wir durch die schöne Hauptgasse mit den typischen Lauben (welche auch in Bern zu finden sind) und den vielen Restaurants. Der einzige negative Punkt ist, dass die Hauptgasse gleichzeitig auch zum Parkieren genutzt werden kann, was als Fussgänger (und Fotograf) etwas unschön ist.

Murten
Murten_Rathaus

Von der Hauptgasse führte uns der Weg weiter hinauf auf die Ringmauer. Der kurze Aufstieg hinauf auf die historische Stadtbefestigungsanlage lohnt sich, denn die Sicht über die Altstadtdächer ist atemberaubend.

Ringmauer
Befestigungsanlage
Stadtmauer
MurtenPanorama

Wir folgten dem Weg weiter entlang der Ringmauer, vorbei an unglaublich hübschen Häusern bis zum Schloss Murten, welches sich am westlichen Eingang zur Altstadt befindet. Von der Schlossterrasse kann ebenfalls eine tolle Aussicht über den Murtensee hinüber zum Mont Vully und bis zum Jura genossen werden. Gleich daneben befindet sich übrigens das Museum Murten.

Murten_Detail
Schloss_Murten
SchlossMurten
MurtenMuseum

Stadtwandern macht auch in Kleinstädten hungrig und somit machten wir uns am Ende des Rundganges auf den Weg zurück in die Hauptgasse, um den Nidelkuchen (oder wie es auf Französisch heisst: Gâteau à la creme) der Konditorei Aebersold zu testen – ja, er schmeckt himmlisch!

Nidelkuchen

Einen Besuch von Murten lohnt sich immer – die Stadt ist klein, aber oho, versprüht mittelalterliche Romantik, mediterranes Flair und den feinen Duft von vielen lokalen Naschereien :).

Hier geht es zum neusten Artikel zu Murten.

Über den Autor

Artikel

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.
Related posts
SchweizWandernWerbung

Von Turbach auf die Alp Wintermatte: familienfreundliche Wanderung im Turbachtal

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit PostAuto AG Wer der Via Alpina von der Lenk über den…
Weiterlesen
DeutschlandEuropaTagesausflügeWerbung

Ausflugstipp: ein Tag auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit Vitra Campus Der Vitra Campus in Weil am Rhein bei Basel…
Weiterlesen
DeutschlandEuropaStädtereisenStädtetrip in Europa - Reiseziele und Ideen

Kurztrip nach Karlsruhe – unsere top Tipps für die Fächerstadt  

Hätte sich Karl Wilhelm, Markgraf von Baden-Durlach, vor 300 Jahren in seiner damaligen Residenz in…
Weiterlesen

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

17 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert