EuropaFotografieIrland

Reiseschnappschuss – Dublin by night

Ich habe ja die Vermutung, dass Dublin nie schläft. Je später die Stunde, desto ausgelassener wird rund um die Temple Bar gefeiert. Getrunken wird Guinness, versteht sich von selbst. Mehr kann ich zum Nachtleben nicht sagen, denn ihr wisst ja vermutlich: Ich schlafe gern :) (und die Fenster von unserem Hotelzimmer gleich um die Ecke zur Temple Bar waren zum Glück ordentlich dicht).

Bevor ihr aber in die Temple Bar eintaucht, solltet ihr kurz beim River Liffey vorbeischauen. Wir haben uns nämlich unglaublich geärgert, dass wir schönsten Sonnenuntergang ever verpasst haben. Wieso ich weiss, dass der Sonnenuntergang so schön war? Tja, andere Reiseblogger hatten das Foto-Timing irgendwie besser im Griff und schön brav all die tollen Fotos hochgeladen, die ich dann während dem Apéro im Hotelzimmer gesehen habe. Folglich machten wir uns unverzüglich auf den Weg und haben den Fluss pünktlich zur „Blue Hour“ erreicht. Ein Blue-Hour-Bild haben wir noch knapp hingekriegt. Aber eben, kein bombastischer irländischer Sonnenuntergang.

p.s. Ich gehe die Gefahr ein, dass man mir den Schlafmützen-Stempel aufdrückt und gestehe: Ich habe Dublin ohne einen Schluck Guinness überlebt.

Dublin_by_Night_4

Dublin_by_Night

Dublin_by_Night (2)

Dublin_temple-bar-pub-1

Ähnliche Beiträge
Travelita

My two cents - und so kannst du jetzt Hotels unterstützen

Soll man in diesen Zeiten noch Reise- und Ausflugsberichte veröffentlichen?…
EuropaPortugal

Portugal für Bergliebhaber: unser Roadtrip rund um die Serra da Estrela

Zwischen den touristischen Anziehungsmagneten Lissabon und Porto erstreckt sich ein…
EuropaTravelita

19 Reiseideen für 2019 - Reisen ohne Flugzeug

2018 war mein bisher reiseintensivstes Jahr. Die ersten sechs Monate…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

8 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.