SchweizTagesausflügeWerbungWintersport

Winterausflug an den Oeschinensee – unterwegs auf dem UNESCO Ice Walk

Hinweis: dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der BLS

Der Oeschinensee ist zweifelsohne einer der bekanntesten Ausflugsmagnete im Berner Oberland – und das völlig zurecht. Auch mich beeindruckt die imposante Bergkulisse mitten im Welterbe-Gebiet Jungfrau-Aletsch und die einzigartige Stimmung in diesem „Kessel“ vor der Blüemlisalp jedes Mal aufs Neue. So auch neulich – als ich an einem Bilderbuch-Wintertag den zugefrorenen Oeschinensee auf dem UNESCO Ice Walk aus einer anderen Perspektive erleben durfte.

Mein Ausflug startet an einem Dienstag frühmorgens am Bahnhof Zürich. Die Zugfahrt nutze ich, um noch einige Dinge auf der To-Do-Liste abzuarbeiten. So fällt der Entscheid, aufgrund der perfekten Wetterbedingungen spontan an einem Dienstag den Bürostuhl gegen eine Bergkulisse einzutauschen, nicht allzu arg ins Gewicht.

Rund 1.5 Stunden später steigt mein Vater in Thun in den RegioExpress Lötschberger zu, der uns auf direktem Weg nach Kandersteg – der Ausgangspunkt für unseren Ausflug zum Oeschinensee – bringt. Da meine Eltern im Gürbetal wohnen, liegt es auf der Hand, einen Abstecher ins „Bernbiet“ mit einem Treffen zu verbinden. Und da sie genauso gerne wie ich draussen in der Natur unterwegs sind, lässt sich so eine Verabredung bestens mit einer Wanderung kombinieren.

BLS Lötschberger Kandersteg

Winterwanderung via Läger zum Oeschinensee

Vom Bahnhof Kandersteg führt ein ausgeschilderter Weg in rund 10 Minuten Gehzeit via Bahnhofstrasse und Bundesrat Adolf Ogi-Strasse zur Talstation der Gondelbahn Kandersteg Oeschineensee. Die Gondelbahn ist während der Wintersaison täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr in Betrieb. Aufgrund seiner Kessellage bekommt der Oeschinensee in den Wintermonaten insbesondere in den Morgenstunden nicht allzu viel Sonnenschein ab. Wer hier oben dem hochnebelgrau entfliehen und Vitamin D tanken möchte, der sollte die Nachmittagsstunden anvisieren – dann hat sich die Sonne an den steilen Bergflanken vorbeigearbeitet und bringt etwas Licht ins Talende. Wir wollen aber nicht primär die Sonne anbeten, sondern die Stille geniessen. Und dafür sind die Morgenstunden goldrichtig. Neben uns stehen nur eine Handvoll Eisfischer und Skifahrer kurz vor Betriebsbeginn vor der Talstation bereit.

Alternativ zur Gondelbahn besteht seit dieser Saison die Möglichkeit, die knapp 500 Höhenmeter zwischen der Tal- und Bergstation mit den Schneeschuhen auf dem neu eröffneten Schneeschuhtrail zu überwinden. Bis dato konnte sich der wenige Schnee dieser Saison am Südhang aber nicht wirklich durchsetzen und dementsprechend ist das Schneeschuhfeeling (noch) nicht wirklich vorhanden. Daher entscheiden wir uns für die gemütlichere Variante und lassen uns mit der Gondelbahn zum Startpunkt unserer Winterwanderung bei der Bergstation Oeschinen chauffieren. Von dort führen zwei Winterwanderwege Richtung See – der eine Pfad weist zuerst bergwärts und leitet einem danach via Aussichtspunkt Läger zum See (ca. 45 Minuten Gehzeit). Der andere lenkt einem in 30 Minuten auf direktem Weg ans Ufer des Oeschinensee.

Wir entscheiden uns für die längere Schlaufe via Läger und stapfen über frisch präparierte Wege mutterseelenallein durch die winterliche Landschaft. Das Highlight auf diesem Abschnitt ist der etwas versteckt liegende Aussichtspunkt neben dem Restaurant zur Sennhütte (das im Winter geschlossen ist). Hier gibt es ein wunderbar platziertes Bänkchen mit Blick auf den zugefrorenen Oeschinensee.  

Winterwanderweg Lägern Oeschinensee
Oeschinensee Winterwanderung
Winter Kandersteg Oeschinensee
Panorama Oeschinensee

Auf dem Ice Walk den See umrunden

Vom Aussichtspunkt Läger dauert es zu Fuss keine 15 Minuten, bis man am Ufer des Oeschinensees steht. Als ich das letzte Mal im Winter hier war, war das Eis schwarzgefroren und wir konnten Eislaufen – ein Ereignis mit Seltenheitswert. Wenn genügend Niederschlag – in Form von Schnee – fällt, dann wird der Oeschinensee im Winter schnell von einer weissen Schicht eingedeckt. Diese lässt sich dann nicht mehr mit den Schlittschuhen, sondern zu Fuss auf den ausgeschilderten Ice Walk erleben. Es sind zwei Rundschlaufen ausgeschildert. Die kürzere Runde dauert rund 25 Minuten – für die längere Runde sind rund 45 Minuten einzurechnen.

So oder so lohnt es sich, sich hierfür warm anzuziehen. Die Temperaturen fallen nämlich merklich, sobald man sich in den Seekessel begibt. Und je weiter wir über diese weisse Ebene schreiten, desto surrealer erscheint uns die Landschaft um uns herum. Während beim Startpunkt der See in Anbetracht der mächtigen Felswände des Blüemlisalp-Massivs fast etwas untergeht, präsentiert sich uns auf der gegenüberliegenden Seite – die Felswände nun in unserem Rücken – eine überraschende Weite. Wow! Was für ein wunderschönes Panorama. Den Spuren nach sind an diesem Morgen nicht nur wir auf dem See unterwegs. Wir rätseln, welches Tier sich hier so zielstrebig quer über den See bewegt hat – ein Hase? Ein Marder? So ganz einig sind wir uns nicht.

Ice Walk Oeschinensee Winter
Oeschinensee Winterpanorama
Ice Walk Spuren im Schnee
Oeschinensee Ice Walk

Am Südufer treffen wir auf vereinzelte Eisfischer, die in der klirrenden Kälte tapfer ausharren, bis ein Fisch anbeisst. Wer ebenfalls sein Fischer-Glück versuchen möchte, der kann im Restaurant Oeschinensee oder im Bärgstübli bei der Bergstation ein entsprechendes Patent (Tages- oder Wochenpatent) erwerben. Die dafür nötigen Utensilien (Angelrute, Eisbohrer) muss man entweder selbst mitbringen oder in Kandersteg mieten.

Oeschinensee Fischen
Oeschinensee Ufer
Unesco Ice Walk Oeschinensee
Oeschinensee Unesco Ice Walk

Trotz zügigem Marschtempo macht sich die Kälte auch bei uns langsam bemerkbar. Zum Glück ist es nicht mehr weit bis in die wohlig warme Gaststube im Berghotel Oeschinensee. Die Karte umfasst nebst einigen Schweizer Klassikern auch eine Auswahl an vegetarischer und veganer Gerichte. Wir entscheiden uns für eine Portion Gerstensuppe mit Rauchwurst und einer deftigen Käseschnitte „Oeschinensee“

Anschliessend geht’s im Sonnenschein auf dem Winterwanderweg – nun auf der direkten Route – zurück zur Bergstation Oeschinen. Dort gönnen wir uns auf einem sonnenverwöhnten Bänkli noch eine Siesta, bevor wir uns auf den Heimweg machen. In Erinnerung bleiben wird uns auf jeden Fall diese magische Ruhe und Weite, die wir an diesem Tag auf dem Oeschinensee erleben durften. Und die Erkenntnis, dass selbst gut frequentierte Ausflugsziele ihren Reiz bewahren.

Winterwanderung Oeschinensee Bergstation
Oeschinensee Bergstation
Bergstation Oeschinensee

Praktische Tipps für deinen Winterausflug an den Oeschinensee

Nachfolgende Karte zeigt den Routenverlauf unserer Winterwanderung von der Bergstation Oeschinen zum Oeschinensee und retour inklusive der Runde auf dem UNESCO Ice Walk. Die Tour beinhaltet auf einer Distanz von rund 7.5 Kilometer eine Steigung von 140 Höhenmeter. Die reine Wanderzeit beträgt knapp zwei Stunden. Der Weg ist durchgehend präpariert und einfach zu begehen – und somit auch für Familien mit Kindern gut machbar. Alternativ verläuft parallel zum Winterwanderweg (direkter Weg) auch ein Schlittelweg – ihr könnt somit auch euren Schlitten mitnehmen. Der Schlittelweg vom See Richtung Tal ist hingegen wegen Felssturzgefahr bis auf weiteres geschlossen.

Eine Übersicht aller Winteraktivitäten rund um den Oeschinensee findet ihr unter folgendem Link: Oeschinensee im Winter

BLS Ausflugstipp Schneeschuh- und Winterwandern am Oeschinensee

Der Winterbetrieb am Oeschinensee läuft bis am 22. März täglich von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr. Die Kosten für die Gondelbahnfahrt betragen 28 CHF für Erwachsene (Berg- und Talfahrt) Mit GA oder Halbtax bezahlt man den halben Preis. Schneeschuhe und Schlitten können bei Bedarf im Intersport in Kandersteg gemietet werden. Alle weiteren Infos findet ihr hier: Winterausflug Oeschinensee

Ähnliche Beiträge
SchweizTagesausflüge

10 tolle Ausflugsziele und besondere Erlebnisse im Thurgau

Es gibt drei Kantone, mit denen ich mich besonders verbunden…
KulinarikSchweizTagesausflüge

Brunchen, spazieren, geniessen: Sonntagsausflug an den Blausee

Zeit statt Zeug; getreu diesem Grundsatz schenken meine Geschwister und…
SchweizWerbungWintersport

9 Tipps für ein tolles Winterweekend im Skigebiet Davos Klosters

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit den Schweizer Jugendherbergen Früh morgens…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.