10 Ausflugstipps für garantierte Frühlingsgefühle

10 Ausflugstipps für garantierte Frühlingsgefühle

Gerade zurück aus den Azoren, erscheint mir die Vegetation hier bei uns in der Schweiz noch arg karg. Doch wer genau hinguckt, der findet da und dort hervorspriessende Knospen. Und mancherorts steht sogar ein keck frühreifer Strauch in voller Blütenpracht. Und ich bin sicher, euch geht es ähnlich wie mir. An schönen Frühlingstagen zieht es mich an die frische Luft. Und deshalb habe ich pünktlich zum Frühlingsanfang zehn passende Ausflugstipps zusammengestellt. Inspiration für alle, die das Frühlingserwachen draussen in der Natur miterleben wollen.

#1 Kirschblüte bestaunen

Die Kirschblüte in Japan zu erleben steht weit oben auf meiner Reisebucketlist (und – psssst –  ist für nächstes Jahr in der Planung). Einen schönen Vorgeschmack – oder Alternative für alle, die nicht so weit reisen möchten – bietet der Rosengarten in Bern. Alljährlich ziehen die blühenden Kirschblüten die Bernerinnen und Berner in Bann und bieten ein herrliches Feierabendausflugsziel

Bern Rosengarten Kirschblüte

#2 Durch Schluchten wandern

Da sich in den höheren Lagen der Schnee meist hartnäckig bis in den Juni hinein hält, bieten sich im April und Mai Wanderungen im Mittelland und Jura an. Dort ist die Vegetation schon weiter fortgeschrittenen und glänzt mit satten Grüntönen. Eine gemütliche Frühlingswanderung mit feinem Einkehrstopp führt durch die wildromantische Areuse Schlucht. Ebenfalls empfehlenswert ist der Abstecher in die Twannbachschlucht. Und wer Lust auf eine längere Wanderetappe verspührt, der kann auf dem Doubs de Fil umgeben von Natur pur Schritt für Schritt entschleunigen.

Areuse Schlucht

#3 Wasserfall zum Ersten

Wer doch bereits Lust auf frische Bergluft verspürt, dem empfehle ich einen Abstecher an die Lenk. Der Obersimmentaler Hausweg mit Ziel Simmenfälle ist ein tolles Tagesausflugsziel. Und falls ihr jetzt denkt „jä, die Anreise – das dauert zu lang!“, dann gönnt euch eine Nacht Entspannung in der wunderbaren Lenk Lodge – die Kurzauszeit fühlt sich wie zwei Wochen Ferien an.

Simmenfälle

#4 Wasserfall zum Zweiten

Eine tiefer gelegene Wasserfallalternative ist der Rheinfall. Besonders spektakulär ist dieser nach Regentagen, wenn kombiniert mit der Schneeschmelze besonders viel Wasser Richtung Nordsee fliesst. Wenn ihr euch Richtung Rheinfall aufmacht, dann kombiniert den Ausflug mit einem Bummel durch die Altstadt von Schaffhausen oder einem Besuch im schmucken Städtchen Stein am Rhein.

Rheinfall

#5 Auf Krokussuche

Ein tolles Frühlingsphänomen sind die mit Krokussen überzogenen Hänge. Im Emmental gibt es einige bekannte Spots und wir haben letzten Mai beim (noch sehr winterlichen) Seebergsee im Berner Oberland in voller Pracht entdeckt.

Seebergsee Krokusse

#6 Grün soweit das Auge reicht

Der Hausberg von Solothurn ist sowohl ein lohnendes Ausflugsziel für sich, oder aber ein toller Ausgangspunkt für eine ausgedehnte Wanderung über die grünen Jurahügelkuppen. Mit Aussichten Richtung Mittelland, Voralpen und Alpen wird unterwegs nicht gegeizt. Lohnt sich übrigens auch bei eher durchzogenen Wetteraussichten – haben wir im letzten Frühling extra getestet.

Weissenstein Jura

#7 Charmanter Stadtbummel

Wieso immer Zürich, Bern und Luzern? Wie wär’s mit einem Abstecher in die charmanten Aargauer Kleinstädte. Bremgarten, Baden, Laufenburg oder Rheinfelden? Auch der Kantonshauptort Aarau überrascht mit einem äusserst charmanten Altstadtkern. Ein spezieller Rundgang widmet sich dem Thema „Kunst im öffentlichen Raum„. Da ist ein Nachmittag im Nu rum.

Aarau Altstadt

#8 Mutprobe

340 Meter Nervenkitzel hoch über der Gummischlucht – die Panoramabrücke Sigriswil hat seit ihrer Eröffnung im 2012 schon zahlreiche BesucherInnen herausgefordert. Wer den inneren Schweinehund überwindet und die wacklige Mitte erreicht, wird mit einem phänomenalen Blick über den Thunersee und die Berner Alpen belohnt. An schönen Tagen gilt es (als nicht Steuerzahler von Sigriswil) einen „Wegzoll“ von 8 CHF zu entrichten. Dies ist das Abenteuer allemal wert.

Sigriswil Hängebrücke

#9 Obstblütenzauber

Das Interesse an den blühenden Obstbaumplantagen in der Ostschweiz ist so gross, dass die Bodenseeregion extra ein Bluescht-Telefon eingerichtet hat. Dort werdet ihr auf den Laufenden gehalten, wo gerade welche Obstsorten in voller Blütenpracht stehen. Alternativ kann man auch einfach auf gut Glück loswandern. Eine kurzweilige Route führt vom Dörfchen Nussbaumen querfeldein bis zur Kartause Ittingen.

Apfelblüte Thurgau Blühende Frühlingslandschaft im Zürcher Oberland

#10 Tagesausflug mit Sonnengarantie

Und falls bei uns auf der Alpennordseite Regentage angesagt sind, dann lohnt sich der Wettercheck im Tessin. Ob mit einem Gelato in Locarno der Promenade entlang schlendern, den Postkartenausblick vom Hausberg Cardada geniessen, mit dem Pedalo eine Runde über den See drehen oder sich dem Dolcefarniente hingeben… Hauptsache, die warme Frühlingssonne kitzelt im Gesicht.

Locarno Frühlingsziel Ausflugstipps Locarno Cardada

 

Anita Brechbühl

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Michi Michi März 22, at 13:39

    Das Emmental muss ich mir gleich notieren. Ich liebe Krokusse. <3 Eure Fotos sind wie immer wunderschön!

    Antworten
  • Tanichkalein Tanichkalein März 27, at 16:52

    Ihre Bilder sind wunderschön! Darf ich Sie fragen, welche Kamera und welches Objektiv Sie benutzen?

    Antworten
    • Anita Brechbühl Anita Brechbühl März 27, at 17:09

      Danke - das freut mich! Die meisten Bilder in diesem Beitrag sind mit der Sony A7rii gemacht. Die Details über unsere Fotoausrüstung finden Sie hier: https://www.travelita.ch/fototipps-teil1-meine-fotoausruestung-fuer-outdoor-fotografie/

      Antworten
  • Weltastronauten Weltastronauten März 27, at 16:53

    Kirschblüten bestaunen! Definitiv. Ist das Foto aktuell von diesem Jahr? (Wenn die nämlich schon blühen, müssen wir da schleunigst hin).Die Panoramabrücke in Sigriswil haben wir soeben auch noch auf unsere To-Do-List-vor-der-grossen-Weltreise gesetzt! :D

    Antworten
    • Anita Brechbühl Anita Brechbühl März 27, at 17:12

      Schön! Die Panoramabrücke in Sigriswil ist definitiv eine Reise wert :) Die Bilder der Kirschblüte sind vom letzten Jahr - gemäss 20min blühen sie aktuell aber schon (ca. 10 Tage lang)

      Antworten

Antworten