Wandern im Flimserwald: Caumasee & Crestasee

Wandern im Flimserwald: Caumasee & Crestasee

Vielleicht hat Petrus ein schlechtes Gewissen, dass er uns diesen Sommer so viele verregnete Tage beschert hat. Aktuell geizt er nämlich nicht mit prächtigen Sonnentagen. Der stahlblaue Himmel lockte uns dann gestern spontan nach Flims. Schon länger liebäugelte ich mit der Seenwanderung im Flimserwald. Wie blaue Perlen liegen die vom Karstsystem Vorab unterirdisch gespiesenen Flimser Seen zwischen den dunkelgrünen Bäumen. Da muss man die Chance eines sonnigen Novembertages am Schopf packen. Das Schöne an der Zwischensaison ist, dass sich kaum Leute in den Bergen tummeln und beliebte Ausflugsziele, wie der Caumasee, angenehm entschleunigt werden. Der Proviant für die Wanderung sollte man aber besser selber mitschleppen, denn zusammen mit den Touristen haben sich auch die Gastgeber der Restaurants für kurze Zeit verabschiedet, um Kraft für die nahende Wintersaison zu tanken.

Die Seenwanderung lässt sich ab Zürich prima als Halbtagesausflug durchführen. Wir fahren um 11:37 Uhr in Zürich ab und erreichen die Postautohaltestelle Flims Waldhaus Caumasee zwei Stunden später.

Wandern-Flims

Türkisfarbiger Caumasee

Nach wenigen Minuten erreichen wir den im reinsten Türkis funkelnden Caumasee. Die Umzäunung rund um den See wirkt in der Nebensaison irgendwie fehl am Platz und nimmt ihm den ganzen Charme. Wie es hier wohl an heissen Sommertagen zu und her geht?…

Caumasee Caumasee-2 Caumasee-3

Märchenhafter Flimserwald

Von hier folgen wir dem Wanderweg durch den Flimserwald in Richtung Crestasee. Augrund der Spontanität des Ausfluges sind wir etwas planlos unterwegs. Ziel ist, den Crestasee spätestens kurz vor dem Sonnenuntergang zu erreichen. An den zahlreichen Weggabelungen im Wald verlieren wir zwischenzeitlich den Überblick, ob wir noch auf dem richtigen Kurs sind (irgendwann ist auch der Crestasee auf den Wegweisern nicht mehr angeschrieben).

Flims-Aussicht Flimserwald-wandern Flimserwald-Detail-4 Flimserwald-Detail-2 Flimserwald-Detail-3 Flimserwald-Detail-6 Flimserwald-Detail-5 Flimserwald-Schnee Flims-Conn-3 Flims-Conn-2

Schweizer Grand Canyon

So passiert’s, dass wir auf halbem Weg zum Ziel bei Conn plötzlich an einer steil abfallenden Geröllhalde stehen und auf den 400 m tiefer liegenden Vorderrhein blicken. Die Aussichtsplattform auf die Ruinaulta (die etwas an den Horseshoe Bend des Grand Canyons erinnert) ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel der Gegend.

Flims-Conn-1 Flims-Conn-Aussichtsplattform Flims-Conn-Rheinschlucht-3 Flims-Conn-Rheinschlucht

Einsamer Crestasee

Der Weiterweg zum Crestasee ist ebenfalls leicht verwirrend markiert. Dennoch erreichen wir das Kleinod unterhalb von Trin Mulin gegen den späten Nachmittag. Die tiefstehende Herbstsonne lässt die farbigen Blätter in allen Gelb- und Rotnuancen erstrahlen. Wir setzen uns auf den Steg und verweilen dort, bis die Finsternis alle Farben geschluckt hat und die ersten Sterne am Himmel glitzern.

crestasee-38 crestasee-44 crestasee-1 crestasee-45 crestasee-47 crestasee-48 crestasee-54 crestasee-55 crestasee-58

Die Karte zeigt unseren Routenverlauf. Die Strecke ist rund 8 km lang und verläuft mehrheitlich flach. Die reine Laufzeit beträgt rund 2 Stunden. Der Ausgangspunkt Flims Waldhaus, Caumasee ist mit dem Postauto ab Chur erreichbar. Die Haltestelle Felsbach-Crestasee liegt 15 Gehminuten vom Crestasee entfern. Das Postauto fährt in der Nebensaison stündlich. Die Aussichtsplattform auf den Vorderrhein befindet sich ca. 5 Minuten vom Restaurant Conn entfernt.

Wanderkarte-Flims

Kartengrundlage Schweiz Mobil

 

Anita Brechbühl

Anita Brechbühl

<p>Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.</p>

Kommentare

  • Ariana Ariana November 03, at 15:15

    Liebe AnitaIch wollte Dir einfach einmal schreiben, wie toll ich Deine Reise- und Wandertipps finde. Dein Blog inspiriert mich immer wieder, die schönen Ecken der Schweiz zu erkunden. Am Caumasee war ich bis jetzt nur im Sommer - aber bei diesen Temperaturen ist es auch eine gute Idee, diesen im Herbst aufzusuchen.Liebe Grüsse Ariana

    Antworten
  • Jana Jana November 04, at 15:52

    Wow!!! Der See ist echt traumhaft schön! Ich verstehe genau was du meinst wenn du vom grandiosen Herbstwetter sprichst! Wir haben am Sonntag auch eine kleine Spontanwandertour am Alpsee in der Nähe von Immenstadt gemacht (natürlich auch mit eigenem Proviant dabei...).So kann der Herbst von mir aus bis Ende November weitergehen bevor wir dann direkt in die Weihnachtszeit starten!!!

    Antworten
    • Anita Brechbühl Anita Brechbühl November 04, at 19:38

      Genau, aber bitte dann auf den 1. Dezember die perfekt flauschig, weisse Schneeschicht ;)

      Antworten

Antworten