HideawayHoteltippsSchweiz

Hotel Eden Roc: Dolcefarniente am Lago Maggiore

Eine weitläufige Gartenanlage mit Privatstrand und 5-Sterne-Komfort – das verspricht das Eden Roc in Ascona. Nach unserem letztjährigen Besuch im Valsana Hotel in Arosa haben wir mit dem Eden Roc ein weiteres Mitgliedshaus der Tschuggen Hotel Group auskundschaftet. Von diesem Aufenthalt haben wir nicht nur einen Einblick in die neu gestalteten Suiten mitgebracht, sondern zeigen euch zudem, wie man bei einer Kurzauszeit am Lago Maggiore das Dolcefarniente in vollen Zügen auskostet.  

Traumlage am Lago Maggiore

Die Ursprünge des Eden Roc gehen aufs Jahr 1971 zurück. Im Jahrzehnt der schrillen Mode und des Punks wird das Hotel eröffnet. Während das Gebäude bis heute auf den ersten Blick an die «schmucklosen» Hotelbauten klassischer europäischer Sommerferienorte erinnert, hat sich das Eden Roc seit der Übernahme durch die Familie Kipp-Bechtolsheimer im Jahr 1989 Schritt für Schritt zu den top Luxusresort der Schweiz gewandelt und ist Mitglied bei den Leading Hotels auf the World.

Gerade in der jetzigen Situation, wo die Reisemöglichkeiten per se eingeschränkt sind oder man sich vielleicht auch unabhängig davon für ein paar Tage das Gefühl von Strandferien gönnen möchte, ohne dafür lange Anreisezeiten in Kauf zu nehmen, bietet das Eden Roc mit seiner weitläufigen Gartenanlage inklusive Privatstrand, zwei Outdoor-Pools, diversen Lounge-Ecken und gemütlichen Rückzugsorten die perfekten Rahmenbedingungen. Ich habe mich direkt beim ersten Rundgang durch den Garten in die grosse, zwischen zwei mächtigen Kastanienbäumen eingehängte Schaukel verguckt und darin dann auch einen wunderbar entspannten Nachmittag genossen.

Eden Roc Infinity Pool
Lago Maggiore Strand Eden Roc

Eine Auszeit zum Kraft tanken

Nebst der grossen Gartenanlage, die sich zwischen den beiden Hauptgebäuden (das benachbarte Eden Lac gehärt seit dem Jahr 2000 ebenfalls zum Resort) sowie dem historischen Seehaus La Casetta erstreckt und direkt an die Uferpromenade von Ascona anschliesst, weiss das Eden Roc auch mit der unkonventionell-bunten Inneneinrichtung des Haus-Designers Carlo Rampazzi zu begeistern.

Der Tessiner Innenarchitekt, der bei der Einrichtung aller Häuser der Tschuggen Hotel Group federführend mitwirkt, hat auch die neusten 20 Zimmer und Suiten gestaltet. Wir nächtigen bei unserem Aufenthalt in einer dieser neuen Comfort Suiten, die über einen getrennten Wohn- und Schlafbereich verfügen und so konzipiert sind, dass sie auch als Familienzimmer (2 Doppelbetten) genutzt werden können. Nebst dem Fakt, dass uns im Zimmer eine nette Aufmerksamkeit zur Begrüssung erwartet, ist auch die kostenlose Minibar (mit einer echt tollen Auswahl an mehrheitlich lokalen Getränken) und das fantastische lichtdurchflutete Badezimmer erwähnenswert.

Eden Roc Ascona
Eden Roc Ascona Comfort Suite
Eden Roc Ascona Comfort Suite Badezimmer

Die Tschuggen Hotel Group hat diverse Nachhaltigkeits-Projekte am Laufen und betreibt ihre Häuser auf der Basis einer Zusammenarbeit mit myclimate seit 2019 klimaneutral. Beim Blick vom Balkon Richtung Lago Maggiore fällt mir aufgrund der etwas zurückversetzten Lage unseres Zimmers deshalb auch gleich noch einen möglichen Optimierungspunkt in puncto Nachhaltigkeit auf. Und zwar verfügt der 70er Jahre Bau noch über kein begrüntes Dach. Wer weiss, vielleicht nimmt eines der zukünftigen Projekte die Dachbegrünung in Angriff.

Die Qual der Wahl

In der Küche des Eden Roc hat sich der Nachhaltigkeitsgedanke bereits etabliert und dementsprechend sind pflanzenbasierte Gerichte auf jedem der vier Restaurant-Menüs zu finden. Im mit 17 GaultMillau Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichneten «La Brezza» steht auch ein vollständiges vegetarisches Menü zur Auswahl. Zu gern hätte wir Marco Campanellas Kochkunst degustiert – doch er weilte während unseres Aufenthalts in der ersten Aprilhälfte noch in den wohlverdienten Ferien. Eine positive Überraschung erlebten wir dafür im «La Marina» – die frische, orientalisch inspirierte Karte und vor allem die wunderbare Präsentation der Gerichte haben uns begeistert.

Restaurant Marina Eden Roc
Eden Roc Tarte Tatin

Aktiv die Umgebung von Ascona erkunden

Zu einem Start in einen aktiven Tag gehört im Eden Roc ein reichhaltiges Frühstück. Neben dem Buffet (das aufgrund der aktuellen Situation bedient ist) gibt es eine Auswahl an feinen à la Carte Gerichten.

Eden Roc Ascona Frühstück

Das Hotel ist super gelegen, um die nähere Umgebung von Ascona sowie den Monte Verità zu Fuss zu erkunden. Eine Auswahl an Wandertipps für die Region habe ich bereits in diesem Beitrag verbloggt. Diesmal haben wir eine schöne Wanderrunde vom Hotel aus nach Arcegno und retour unternommen. Die Wanderroute und Eckdaten der Tour findet ihr am Ende des Beitrages. Nach über 20 Jahren ging es auch wieder mal mit dem Schiff auf die Brissago-Inseln. Für Erkundungen in der Umgebung oder Ausflüge Richtung Centovalli, Maggiatal oder Verzascatal stellt das Eden Roc seinen Hotelgästen bei Bedarf kostenlos Velos, e-Bikes sowie einen E-Smart und das Fischerboot Gandria zur Verfügung.  

Wanderwege Monte Verita
Aussicht Monte Verita
Arcegno Monte Verita Dorf
Rundwanderung Arcegno Monte Verita

Und wer nach einem aktiven Tag ins Hotel zurückkehrt, der sollte einen Abstecher in den Spa nicht missen. Besonders gelungen finde ich das Kneipp-Becken mit Steinen aus der Maggia.

Eden Roc Ascona Spa

Praktische Tipps für deine Ferien in Ascona

Die vorangegangenen Zeilen lassen es erahnen – uns hat der Aufenthalt im Eden Roc ausgesprochen gefallen und ja, ich hätte locker noch zwei, drei weitere Tage zwischen den Kastanienbäumen baumelnd verbringen können. Und da ein Essen im La Brezza nach wie vor auf unserer Bucket List steht, wird es garantiert eines Tages ein Wiedersehen geben. Falls nun auch du Lust auf ein paar Ferientage in Ascona bekommen hast, habe ich nachfolgend noch ein paar praktische Tipps zusammengestellt:

  • Das Eden Roc hat diverse Zimmerkategorien zur Auswahl und die Preise variieren je nach Saison und Kategorie. Comfort Doppelzimmer kosten ab ca. 420 CHF pro Nacht inkl. Frühstück. Die Preise für die Comfort Suite starten bei ca. 890 CHF.
  • Nebst der Möglichkeit, vor Ort diverse Transportmittel (Bikes, E-Smart, Fischerboot) kostenlos zu nutzen, erhält man als Gast auch das Ticino Ticket, mit dem man den öffentlichen Verkehr im ganzen Kanton Tessin während des Aufenthalts kostenlos nutzen kann.
  • Das Eden Roc bietet seinen Gästen die Möglichkeit eines Resort Dine Around für 70 CHF pro Person und Tag.
  • Beim Hotel führt der 7 Kilometer lange hindernisfreie Wanderweg Giro Lungolago Ascona vorbei (ist auch kinderwagentauglich).
  • Die Schiffsanlegestelle von Ascona ist in Fussdistanz zum Hotel. Von hier aus erreicht ihr mit dem Schiff in 15 Minuten die Brissago-Inseln sowie die gegenüberliegende Riviera del Gambarogno.
  • Empfehlenswert ist zudem ein Abstecher nach Intragna im Centovalli – entweder zu Fuss oder mit der Vigezzina-Centovalli-Bahn.
  • Noch mehr regionale Ausflugsideen findet ihr in meinem Blogbeitrag mit 13 aussichtsreichen Tessiner Ausflugszielen.

Wandertipp Ascona – Monte Verità – Arcegno – Ascona

Nachfolgende Karte zeigt die Route der in diesem Beitrag erwähnten Wanderung von Ascona nach Arcegno und retour. Eine kurzweilige rund dreistündige Rundwanderung (9.6 Kilometer / 445 Höhenmeter Aufstieg), die sich als Halbtagesausflug mit einem Bummel durch Ascona kombinieren lässt.

Hinweis: unser Aufenthalt in Ascona wurde vom Eden Roc unterstützt. Vielen Dank hierfür. Alle Meinungen und Eindrücke sind die unseren.

Ähnliche Beiträge
SchweizTagesausflügeWerbung

Brissago-Inseln & Morcote: Zweierlei tolle Schifffahrten im Tessin

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit dem Verband Schweizerischer Schifffahrtsunternehmen Der…
SchweizTagesausflüge

13 aussichtsreiche Ausflugsziele im Tessin

Der Blick in die Blog-Suchauswertung zeigt’s schwarz auf weiss: Tessiner…
HideawayHoteltippsSchweizWintersport

Hideaways im Oberwallis: diese 3 Orte versprechen Entspannung

Verrückt, oder? Keine zwei Wochen ist es her, wo wir…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.