Indian Summer Flashback Schweiz

Der Oktober ist schon wieder vorbei und vor lauter grauer November Tristheit habe ich schon fast wieder vergessen, was für tolle, farbige Herbsttage ich erlebt habe. In der Schweiz kann man nämlich bei schönen Wetter auch ganz tolle Indian Summer – Momente erleben. Alle Bilder, die ich euch hier zeige, habe ich mit meinem Sony Xperia unterwegs gemacht. Aus diesem Grund ist die Qualität zwar eher mangelhaft, dafür zeigen sie schöne Momentaufnahmen.

Im Berner Oberland und im Emmental kann man bei Sonnenschein folgende schön farbigen Landschaften bestaunen.

Indian Summer Berner Oberland Indian Summer Emmental Indian Summer Baum Grün

Auch die Weinberge in der Westschweiz ergeben mit den verschiedensten Farbnuancen ein unglaublich schönes Gesamtbild. Besonders sehenswert ist meiner Ansicht nach die Lavaux-Region am Genfersee und das rechte Bielerseeufer. Übrigens auf vielen Bauernbetrieben kann man bei der Weinlese mithelfen und so ein Stück Kultur inmitten schöner Landschaft live erleben.

Lavaux-Region am Genfersee Weinlese

Auch zum Herbst dazu, gehören die frischen, knackigen Äpfel, aus denen man wunderbare Desserts oder Apfelsaft zubereiten kann.

knackige Äpfel

Die Schönheit des Herbstes findet man nicht nur in der Natur, sondern auch in Städten und Dörfern.

Fenster mit Blumen Rote Blätter am Haus Grün-Roter Baum

Ein „Geheimtipp“ habe ich noch: Ich finde die schönsten Farben in der Schweiz findet man im Mattertal. Die Föhrenwälder zwischen Visp und Zermatt zwischen steilen Felswänden sehen einfach  wunderschön aus! Ich hoffe, dass ich euren Freitag mit so viel „Farbe“ erheitern kann :-).

 

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten