EuropaSchweizWintersport

Klewenalp – Kopfkino und Fernwehstiller

Anfang März hatten wir uns mit Freunden zum Skifahren verabredet. Sie aus Basel, wir aus Zürich und die Frage, welches Skigebiet sich bei dieser Ausgangslage am besten für einen Tagesausflug eignen würde? Zur Diskussion standen Engelberg, Melchsee-Frutt und die Klewenalp. Ich kannte noch keins der drei Skigebiete wusste aber, dass die Klewenalp einen einzigartigen Blick auf den Vierwaldstättersee bietet. „Hei Freunde, wie wär’s mit der Klewenalp? Das Panorama von dort oben ist fantastisch!“

Skifahren auf der Klewenalp

So war es meine Schuld, dass wir an besagtem Sonntag um 10.00 Uhr Morgens im dicksten Nebel orientierungslos auf der Klewenalp standen. Die folgenden Stunden fuhren wir im Schneckentempo von Pfosten zu Pfosten, tasteten uns langsam durch das Skigebiet und stellten uns vor, wie es wohl ohne Nebel aussehen würde. Kopfkino-Momente par excellence. Nichtsdestotrotz verirrten wir uns zwischendurch Hals über Kopf neben die Pisten (ja, das darf man wörtlich verstehen). Den Aha-Moment erlebten wir nach einer ausgedehnten Mittagspause mit Käsespätzle und Käseschnitten, als wir vor uns dank der Wolkenauflockerung die Klewenalp erblickten und endlich wussten, wo wir uns befanden. Der See versteckte sich aber hartnäckig und zeigte sich uns erst wieder unten in Beckenried.

Klewenalp-9

Klewenalp-7

Klewenalp-5

Klewenalp-8

Klewenalp-1

Klewenalp-4

Klewenalp-3

Klewenalp-6

Damit ihr nun vor lauter Nebelbilder nicht depressiv werdet, habe ich euch hier drei wunderbare Links, zur unterhaltsamen Reiseplanung. Eigentlich sind die Links eher einen Reminder an mich selbst, da ich heute aus aktuellem Anlass ungefähr eine halbe Stunde lang studiert habe, wie nochmals diese super geniale Webseite für spontane Fernwehgeplagte hiess…

Et voilà:

Ihr wollt weg, egal wohin – dann hier klicken: Drungli.com

Ihr wollt mit dem öffentlichen Verkehr von A nach B – hier gibt es den ultimativen Routenvorschlag: Rome2Rio.com

Dank dieser Webseite habe ich übrigens bemerkt, dass der schnellste Weg von Zürich nach Lienz nicht via Salzburg führt (und 8 Stunden dauert) sondern wir in Innsbruck in einen Bus umsteigen können und so unglaubliche zwei Stunden schneller sind!

Vor ziemlich genau einem Jahr stand bei mir einen Florida-Roadtrip auf dem Programm. Falls bei euch in nächster Zeit einen Roadtrip ansteht, solltet ihr mal hier vorbeischauen: Roadtrippers.com

Ähnliche Beiträge
SchweizWerbungWintersport

9 Tipps für ein tolles Winterweekend im Skigebiet Davos Klosters

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit den Schweizer Jugendherbergen Früh morgens…
SchweizTagesausflügeWerbungWintersport

Winterausflug an den Oeschinensee - unterwegs auf dem UNESCO Ice Walk

Hinweis: dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der BLS Der…
EuropaGrossbritannien

Lake District Nationalpark - 10 Tipps für einmalige Ferien in Englands Wanderparadies

Bis zu jenem trüben Augustsonntagmorgen, wo wir beim Frühstücken in…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

8 Kommentare

Ich freue mich über deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.