KulinarikSchweiz

Kulinarisches Rapperswil – Goldener Eber

Twitter ist schon eine tolle Sache – auf meine Frage nach Restaurant-Tipps in Rapperswil SG bekam ich von @samsteiner den vielversprechenden Tipp, doch das Restaurant Goldener Eber auszuprobieren. Gehört, getan und vor lauter Begeisterung knappe 24 Stunde später darüber am Schreiben.

Wieso der Goldener Eber mein Herz erobert hat:

–          Klein, aber fein

–          Tolles Ambiente

–          Nette Bedienung

–          Einfache Menu-Auswahl  (wieso kompliziert, wenn es auch einfach geht)

–          Verwendung von lokalen, saisonalen Produkten

–          Es gibt hausgemachten Eistee (mein ultimativer Qualitäts-Check)

DSC01040

DSC01041

Das Menu-Konzept ist simpel und deshalb mag ich es. Es steht je ein 5-Gang-Monatsmenu mit Fleisch (65 CHF) und ein Vegetarisches (54 CHF) zur Auswahl. Wir genossen die folgenden Gerichte:

–          Randen-Sauerrahmsuppe

–          Hausgemachte Hinkelstein-Lauchravioli an Safransud

–          Pfefferminzsorbet mit Absinth

–          Glarner Lammvoressen mit Kartoffelpuffer

–          Creme brûlée

DSC01043

DSC01045

DSC01048

Erwähnenswert ist auch, dass der Goldene Eber immer mal wieder interessante Kultur-Veranstaltungen durchführt. Am Donnerstag 21. März findet beispielsweise ein „Kino zum Essen“ statt, wo der Film „Night on Earth“ gezeigt und dazu passendes Essen serviert wird.

Lieber Eber, ich komme wieder.

Ähnliche Beiträge
DeutschlandEuropaStädtereisenStädtereisen in EuropaWerbung

11 Gründe, wieso sich ein Abstecher nach Stuttgart lohnt

Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale…
SchweizStädtereisenStädtereisen in EuropaTagesausflügeWerbung

Meine top Tipps für ein lässiges Sommerweekend in Bern

Werbung: in Zusammenarbeit mit den Schweizer Jugendherbergen In keiner Schweizer…
DänemarkEuropa

Dänemark Roadtrip - die Essenz von 10 Tagen dänischem Inselglück

Über 7’000 Küstenkilometer, sieben beeindruckende Unesco Welterbestätten, kulturelle Hotspots und…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.