Miami Beach, Please.

Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich den Flug für den Silvester-Trip bereits gebucht. Nicht, dass mir Silvester besonders wichtig wäre – im Gegenteil, ich finde es eigentlich das überbewerteste Fest des Jahres. Dennoch haben die Feierlichkeiten etwas Positives. Sie sind nämlich mit Feiertagen verbunden und die wollen in den vollsten Zügen ausgekostet werden. Letztes Jahr fiel die Wahl ziemlich früh auf Schottland. Ein Jahr davor feierten wir im verregneten Helsinki. Dieses Jahr bin ich hin und hergerissen. Da schwebt mir einerseits das Bild von der einsamen Holzhütte in Finnisch Lappland durch den Kopf. Andererseits könnten wir den Trip ja doch wieder einmal mit einer Reise über den Teich verbinden. Wie wär’s mit New York? Oder Chicago? …. oder darf’s doch wieder einmal Miami sein? Ganz nach dem Motto aller guten Dinge sind drei?

Ihr seht, da schwirren mir bereits zig Ideen durch den Kopf und irgendwie lässt mir Miami grad gar keine Ruhe. Ich mag die Stadt total gerne und schätze auch die zahlreichen Möglichkeiten, die einem Miami als Ausgangspunkt für eine Reise bietet. Beim letzten Mal sind wir kurz rüber auf die Bahamas geschippert und danach via Golfküste nach New Orleans gedüst. Beim ersten Mal haben wir die Reise mit Karibik-Inselhüpfen kombiniert. Und weil mir grad so nach Miami ist, gibt es heute Erinnerungsfotos von der letzten Reise.

miami2013-20 miami2013-9 miami2013-12 miami2013-13 miami2013-16 miami2013-17 miami2013-3 miami2013-2

 

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Geraldine Februar 01, at 13:07

    Die Bilder sind fantastisch! Ich finde Miami ist auch für mich immer einen Besuch wert.. Die Bilder fangen die Stimmung dort perfekt ein!

    Antworten

Antworten