StrongmanRun – Laufvorbereitung und Gewinnchancen

StrongmanRun – Laufvorbereitung und Gewinnchancen

Mögt ihr euch noch an unsere angekündigte Frühlings-Challenge erinnern. Im April erschien ja der 6. Juni noch in weiterer Ferne. Doch jetzt nähern wir uns in rasender Geschwindigkeit dem bevorstehenden FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun. Zeit für eine Zwischenbilanz.

Trainingsstand

In den vergangenen Wochen haben wir uns schrittweise dem Thema „Laufen“ angenähert. Vorher nur sehr sporadisch auf Zürichs Joggingstrecken unterwegs, hat der Freund die letzten Wochen ziemlich konsequent dreimal pro Woche die Laufschuhe geschnürt, um den groben Trainingsplan einzuhalten. Dabei befolgte er folgende Strategie: einmal pro Woche ein rund 6-Kilometer langes Intervall-Training, um an der Geschwindigkeit zu arbeiten, einmal pro Woche ein Distanz-Training – Schnitt bei rund 12 Kilometer –, um sich der Distanz anzunähern und einmal einen Lockerungslauf mit tieferem Tempo. Dabei hat sich die Limmatrunde als klarer Favorit herausgestellt. Interessanterweise haben wir auch gemerkt, dass wir definitiv keine Morgen-Jogger sind. Bei den wenigen Versuchen hat der Kreislauf jedes Mal schlapp gemacht. Das eigentlich daneben angedachte Krafttraining ist dabei etwas untergegangen. Aber er hat ja noch ein bisschen Zeit, um diese Defizite aufzuholen.

Dafür haben wir die volle FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Distanz von 18.5 Kilometer bereits ausgetestet. Eine ideale Teststrecke ist die Greifensee-Umrundung, die genau 18,2 Kilometer misst. An einem lauen Frühlingsabend landschaftlich ein Traum und die Strecke verläuft schön flach. Zumindest die Distanz hätten wir einmal geschafft. Es bleibt die Spannung, wie sich die Hindernisse auf den Lauf auswirken.

Greifensee-Umrundung Raps-Greifensee Greifenseelauf Greifensee.Abendstimmung greifensee-Wanderkarte

Kartengrundlage Schweiz Mobil

Kann ich mich fit essen?

Die letzten Wochen haben wir uns parallel zum Lauftraining auch mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt. Was isst man am besten vor, während und nach einem Lauf? Es empfiehlt sich nicht erst am Lauftag damit zu experimentieren, sondern vorher zu testen, was der Körper verträgt und mit was im Magen sich das Laufen am besten anfühlt.

Vor dem Lauf:

Um den Kohlenhydrate-Speicher aufzufüllen eignen sich bekannter Weise Teigwaren und Reis in Kombination mit Gemüse. Nach etwas herumexperimentieren haben wir ein Lieblingsrezept gefunden und zwar Dinkelspaghetti mit Rüeblisauce garniert mit gerösteten Baumnüssen. Unkomplizierte Zubereitung und sehr lecker (das Rezept findet ihr hier)

Spaghetti-Rüeblisauce

Während dem Lauf / Zwischendurch:

Über das Rezept der ultragesunden Kokos-Bällchen bin ich beim Foodblog Kuisine gestolpert. Hauptbestandteil sind Datteln und Kokosraspeln, die zusammen mit Butter (kleine Abänderung meinerseits, da ich auf normale Butter zurückgegriffen habe) und Wasser zu Kügelchen geformt werden. Ein super Energiekick! Nicht nur während dem Laufen, sondern auch als Zwischenverpflegung vor der Abendrunde.

Kokos-Datteln-Kugeln

Nach dem Lauf

Um den leeren Energiespeicher rasch aufzufüllen, eignen sich Früchte und Kohlenhydrate. Unser Favorit hierfür ist ein Bananen-Mango Smoothie, der mit einer ¼ Tasse Haferflocken ergänzt wird. Das Ganze wird zusammen mit Sojamilch gemixt und nach Belieben mit etwas Honig gesüsst. Und wer sich zusätzlich noch etwas gönnen möchte, der serviert zum Smoothie frische Pancakes mit Früchten. Herrlich ich sag’s euch. Da ist zumindest mein Körper in Nullkommanichts wieder fit und freut sich auf den nächsten Lauf.

Bananen-Mango-Smoothie Smoothie-Pfannkuchen

Laufvorbereitungen

Der FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun wird in Engelberg auf einer Höhe von rund 1‘000 m ü. M. stattfinden. Zur Akklimatisation werden wir bereits am Freitag Anreisen. So bleibt uns vor Ort genügend Zeit, um einen ersten Blick auf das Laufgelände und vielleicht sogar auf das eine oder andere Hindernis zu erhaschen. Wir werden vor Ort im Hotel Bellevue-Terminus übernachten, das Partnerhotel des Events ist und in dessen Lokal – dem Yucatan – am Freitagabend die Pre-Run-Party stattfindet. Wobei, mit dem Feiern wollen wir’s da noch nicht übertreiben sonst war dann am Ende die ganze Vorbereitung für die Katze.

Ihr wollt auch dabei sein?

Die Tickets für den FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun waren auch in diesem Jahr begehrte Ware und so ist der Event seit anfangs Mai ausverkauft. Für all diejenigen, die sich auf der verzweifelten Suche nach Tickets hierher verirrt haben, gibt’s nun grossartige Neuigkeiten. Ich verlose nämlich 2 Wildcards an ein laufbegeistertes Duo! Alles was ihr dafür tun müsst ist mir hier auf dem Blog, drüben auf Facebook oder per Mail an anita@travelita.ch mit einem Kommentar verraten, was eure bewährte Mahlzeit vor dem Rennen ist. Stärkt ihr euch mit einer Banane? Mit einem Energy-Drink oder etwa mit einem Stück Schoggi? Her mit euren Tipps und ihr werdet mit etwas Glück auch zu Strongmänner und –frauen.

Teilnahmeschluss ist der Sonntag 24. Mai 2015 um 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und auf Facebook bekannt gegeben.

Unsere Teilnahme am Lauf findet in Zusammenarbeit mit FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun statt – Meine Leser dürfen wie immer sicher sein, dass ich stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar Kommentiere diesen Beitrag

Antworten