DeutschlandEuropaStädtereisen

10’000 Rosen zum Verlieben

10‘000 Rosenstöcke in 400 Rosensorte stiftete der „Kaffeekönigs“ Hermann Sielcken der Stadt Baden-Baden anfangs des 20. Jahrhunderts zu Ehren seiner Gattin. Benannt wurde der Park jedoch nach Baden-Badens Oberbürgermeister der Zeit Albert Gönner.

Von seiner Pracht hat die Gönneranlage bis zum heutigen Tag nichts eingebüsst. Von der Lichtentaler Allee wird der Park über eine der vielen reich verzierten Brücken erreicht. Der Eingang liegt leicht versteckt vom Oosbach abgewandt. Wer sich die Zeit nimmt, den Eingang zu suchen, wird mit einer reichen Blütenpracht belohnt.

Rosenbögen überspannen Wege, die Beete quellen über mit einer farbenfrohen Blütenpracht und romantische Bänke laden zum Verweilen ein. Ein Platz, wie ich in liebe.

Die ganze Schönheit ist nur schwer mit einer Linse einzufangen. Ich habe mein bestes gegeben und deshalb gibt’s heute Rosenliebe von mir für euch.

fluss-bruecke

rosen-garten-statue

rosen-garten-tor

rosen-garten-rosa

rosen-garten-violett

rosen-garten-rot

 

 

Ähnliche Beiträge
AfrikaMarokko

Jardin Majorelle - Bezaubernde Stadtoase

Es hupt und brummt. Mopeds, Esel, Pferdekutschen, Autos aller Art…
CityDeutschlandEuropaHoteltippsStädtereisenWellness

Entschleunigen erwünscht - Auszeit im Brenners Park-Hotel

Baden-Baden liegt nur ein Katzensprung von Zürich entfernt an einer…
AmerikaUSA

Garten Eden im Ringling Museum of Art

Sarasota bietet nebst dem hübschen Stadtzentrum, über das ich hier…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.