Alpenchic im Cervo Mountain Boutique Resort

Letzten Winter sind wir nach unserer Schneeschuh-Odyssee von Zermatt auf die Sunnegga und zurück, nach gefühlten sieben Stunden durch den Schnee stapfen, am Cervo vorbeigekomm. Es war bereits Après-Ski-Zeit und die Bar vor dem Hotel war gestossen voll. Damals wussten wir leider nicht, dass direkt vor dem Hotel ein Lift zur Talstation Sunnegga runterführt. Das Cervo ist so trotz seiner Hanglange, angrenzend an den Wald und mit Blick aufs Matterhorn, nur rund 10 min (zu Fuss) vom Bahnhof Zermatt entfernt.

Vergangenes Wochenende durften wir nun eine Nacht in das Mountain Boutique Resort, das zu den Design Hotels gehört, hineinschnuppern. Vergangenes Jahr wurde das Cervo mit dem Travellers‘ Choice Award von Tripadvisor ausgezeichnet und liegt als bestes Hotel der Schweiz auf dem 10. Platz europaweit. Es scheint, als fühlen sich die Gäste im Cervo rundum wohl.

Wir werden am Bahnhof Zermatt von Cervo mit einem Elektroauto abgeholt. Zermatt ist nämlich „autofrei“. Ich persönlich mag die vielen herumfahrenden Elektroautos auch nicht wirklich… Das Resort ist auf verschiedene Chalets aufgeteilt, wobei sich die Lobby, das Restaurant und die Bar in einem älteren Bau befinden. Die Chalets mit den insgesamt rund 35 Zimmer wurden in Etappen neu gebaut. Das Resort präsentiert sich gesamthaft in einem stimmigen Ensemble, da auch bei den Neubauten Wert auf die Verwendung von Naturmaterialien gelegt wurde. Insbesondere im Haupthaus wurde ein interessanter Mix „Alpenchalet meets Jagdhaus“ geschaffen. Der urchig, moderne Stil wird konsequent durchgezogen, Alpenchic eben. Mir gefällt’s.

Cervo Mountain Boutique Resort Wegweiser Hotel Cervo

Unser Deluxe Zimmer liegt auf dem obersten Stockwerk des Chalets Nr. 3. Das Zimmer präsentiert sich erstaunlich hell und geräumig. Die weiss gestrichenen Holzbalken tragen massgeblich dazu bei. Sowieso ist Holz das dominierende Material im Zimmer – Boden, Bett, Möbel – Qualität zum Wohlfühlen. Toll finde ich, dass die Balkenkonstruktion sichtbar ist und keine durchgehenden Wände verwendet werden. Wir fühlen uns in dem lichtdurchfluteten Dachzimmer vom ersten Moment an zu Hause in den Bergen. Einziger Wehmutstropfen ist, dass wir von unserem Zimmerbalkon aus das Matterhorn nur erahnen können. Einige mächtige Tannen versperren uns den direkten Blick.

Alpenchic Deluxe Zimmer Hotel Cervo Hirsch Deluxe Zimmer Hotel Cervo Gestell Deluxe Zimmer Hotel Cervo Zermatt Cervo Deluxe Zimmer Zermatt Cervo Deluxe Zimmer Bad An Apple a day Cervo Liegestuhl auf dem Balkon Hotel Cervo

Übrigens, jedes der Chalets verfügt im Untergeschoss über einen eigenen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Sanarium, Kübeldusche, Aussen-Whirlpool und Ruheraum. So kann jeder Gast nach einem Tag in den Bergen in Ruhe entspannen.

Wir verspüren nach unserem Ausflug zum Riffelsee leichten Hunger und machen es uns zum Apéro in der Bar gemütlich. Bemerkenswert ist die Liebe zum gestalterischen Detail. Das Cervo-Logo zum Beispiel ist sogar auf den „Apéro-Häppchen-Picker“ (mir fehlt hier der korrekte Begriff… ;)) drauf.

Apero im Hotel Cervo

Anschliessend können wir zum kulinarischen Höhenflug im gemütlichen Restaurant abheben. Die Jagd Saison hat gerade begonnen und so entscheiden wir uns für einen regionalen Wildgenuss. Die Küche ist wahrhaftig hervorragend und unsere Hauptspeisen – Gams und Wildschwein – zergehen auf der Zunge.

Restaurant Hotel Cervo mit Wasserflasche Cervo Restaurant Wildessen

Zufrieden und satt kuscheln wir uns in unser gemütliches Bett und träumen von der beeindruckenden Bergwelt rund um Zermatt.

Stoff Herz im Hotel Cervo

Der nächste Morgen startet früh, da wir eine vielversprechende Wanderung geplant haben. Das Matterhorn begrüsst uns in voller sonniger Herrlichkeit. Das kann ja nur ein Prachtstag werden! Zu allererst verköstigen wir aber das Frühstück. Das schön hergerichteten Frühstücksbuffet vom Cervo bietet alles, was mein Morgenherz begehrt. Vor dem Fenster lockt schon die Wandertafel zu einem neuen Bergabenteuer. Das Resort bietet nämlich nicht nur dem Winterurlauber eine ideale Ausgangslage (mit den Skis kann man praktisch bis vor die Hoteltüre fahren). Auch der Sommergast findet gleich neben dem Cervo zahlreiche Wanderwege in alle Richtungen.

Sicht auf das Matterhorn Käse am Morgenbuffet Morgenessen im Hotel Cervo Wander Wegweiser vor dem Hotel Cervo

Das Cervo bietet inmitten von Zermatt einen stilvollen und einzigartigen Bergaufenthalt, den ich äussert genossen habe und weiterempfehlen kann.

Hinweis: Mein Zermattbesuch wurde vom Cervo Mountain Boutique Resort unterstützt – Vielen Dank hierfür. Meine Leser dürfen wie immer sicher sein, dass ich hier stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Tom Oktober 07, at 20:35

    Hallo Anita Super Artikel! Vor allem haben mir die schönen Bilder gefallen! Ich bin regelmässiger Gast in Zermatt und war da schon in einigen Hotels. Mein persönlicher Favorit ist das Hotel Post, aber das Cervo war auch schon auf meiner Watch-Liste. Dank deinem Artikel werde ich sicher auch einmal in diesem Hotel logieren. Es würde mich freuen, dich auch mal auf meiner Webseite begrüssen zu dürfen. Viele Grüsse Tom

    Antworten
    • Anita Brechbühl Oktober 07, at 20:44

      Danke für deinen Kommentar Tom. Das Hotel Post kenne ich nicht, aber das Cervo kann ich auf alle Fälle empfehlen! :)

      Antworten

Antworten