HoteltippsSchweizWellnessWerbung

Kempinski Palace Engelberg: die neue top Adresse für ein Wellnesswochenende in der Zentralschweiz

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit dem Kempinski Palace Engelberg

Engelberg ist seit diesem Sommer um eine Hotelattraktion reicher. Nach 5-jähriger Bauzeit hat das Hotel Kempinski Palace Engelberg – Swiss Alps als erstes 5-Sterne-Haus der grössten Zentralschweizer Wintersportdestination seine Türen geöffnet. Hierfür wurden die historischen Strukturen des einstigen Grandhotel Winterhaus – ein Bijou aus der Zeit der Belle Époque – auf Vordermann gebracht und gleichzeitig mit einem neuen Hotelflügel ergänzt. Das Resultat: eine stilvolle Basis für eine Auszeit in den Bergen.

Eingecheckt in Engelbergs neu eröffnetem 5-Sterne-Hotel

Pünktlich mit den ersten wundervoll fluffig weissen Schneeflocken der Saison haben wir uns mit dem Ziel, das Kempinski Palace auszukundschaften, auf den Weg nach Engelberg gemacht. Das noble 5-Sterne-Haus entspricht nämlich genau unserem «Beuteschema». Und in puncto Zeitpunkt haben wir auch alles richtig gemacht. Denn bei der Kombination aus frisch verschneitem Ferienort und liebevoll dekorierter Hotellobby kommt selbst bei Weihnachtsmuffel wie mir eine feierliche Stimmung auf.

Das Kempinski Palace befindet sich an zentraler Lage im Ortskern von Engelberg. Zu Fuss sind es vom Bahnhof aus gerade mal zwei Minuten bis zur Lobby. Quasi ein «Katzensprung» für alle, die wie wir mit dem Zug nach Engelberg reisen. Selbstverständlich bietet das Hotel auch für diese kurze Distanz einen adäquaten Transferservice oder Gepäcktransport an.

Wir checken in der Rezeption im denkmalgeschützten Gebäudeteil ein und nehmen im Anschluss unser Zimmer unter die Lupe. Dieses befindet sich im neuen Hotelflügel, der nahtlos mit der historischen Gebäudestruktur inklusive dem im Jahr 1902 erbauten Kursaal «verwebt» ist. Ein architektonisch stimmiges Resultat (und technisch eine kleine Meisterleistung). Geglückt ist auch der Bogenschlag zwischen Tradition und Moderne. Eine warme Farbpalette, hochwertige Materialien, dezent platzierte Designklassiker und wiederentdeckte Illustrationen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ja, der erste Eindruck ist vielversprechend!

Ein genussvolles Weekend im Kempinski Palace Engelberg

In den nächsten 48 Stunden können wir unseren ersten Eindruck ausgiebig auf die Probe stellen. So zum Beispiel beim Frühstück, das im Cattani Restaurant aufgetischt wird. Nebst einem grosszügigen Buffet, das viele Produkte von regionalen Produzenten sowie hausgemachte Backwaren und Brotaufstriche umfasst, ist im Preis auch ein à la carte Angebot inkludiert. Lust auf Blaubeer-Pancakes, fruchtige Waffeln oder eine gesunde Palace Bowl mit Chia Pudding – here you go!

Ab in den Schnee

Ein genussvoller Start ins Wochenende ist mit dem Palace Frühstück schon mal garantiert. Danach frohlockt direkt vor der Hoteltür die Engelberger Bergwelt. Wir haben ja bereits im letzten Winter ein paar prächtige, schneereiche Tage in Engelberg verbracht. Egal, ob du gerne wanderst, mit den Schneeschuhen durch unberührten Pulverschnee stapfst, auf schmalen Latten durch die Natur gleitest oder die Weitsicht über die Zentralschweizer Gipfeln geniesst – Engelberg punktet mit seinem vielfältigen Outdoor-Angebot. Wir nutzen an diesem Wochenende das unverhoffte Sonnenfenster für einen kurzen Abstecher auf den 3’020 Meter hohen Titlis. Die Aussicht von hier oben ist auch für Wiederholungstäter wie uns genial!

Mit Aussicht entspannen

Der Abstecher von Engelberg auf den Titlis und retour inklusive Besichtigung des Cliff Walks und der Eisgrotte nimmt rund zwei Stunden in Anspruch. Zwischenzeitlich hat sich der Himmel wieder zugezogen. Nun hält uns nichts mehr von ein paar gemütlichen Stunden im Wellnessbereich ab. Der Spa-Bereich ist in der obersten Etage des Neubaus platziert. Grossflächige Fenster sorgen für viel Licht und bieten gleichzeitig einen unvergleichlichen Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. Die Hauptattraktion ist das 15-Meter lange Infinity Pool mit integriertem Whirlpool. Und alle, die nach einem kinderfreundlichen Hotel Ausschau halten, werden sich insbesondere ab dem zusätzlichen, 36 Grad warmen Kinderpool erfreuen.

Ruhe und Entspannung garantieren der Saunabereich mit Dampfbad, Vitarium und finnischer Sauna sowie der abgetrennte, stimmungsvoll gestaltete Ruheraum. Und alle, die ihrem Körper etwas mehr Aufmerksamkeit schenken möchten, finden im Spa-Menü eine vielfältige Auswahl an Behandlungen. Mein Tipp: die 25-minütige Bespoke Massage, wo ganz gezielt ein Fokusbereich «bearbeitet» wird.

Belle Époque Flair beim Weekend Lunch

Jetzt könnte man natürlich problemlos den ganzen Nachmittag auf einer Spa-Liege verweilen, oder aber man probiert sich durch das kulinarische Angebot des Kempinski. Dieses richtet sich explizit nicht nur an Hotelgäste, sondern auch an Engelbergerinnen und Engelberger oder Tagesausflügler, die ihren Abstecher nach Engelberg mit einem kulinarischen Zwischenstopp kombinieren möchten.

Wie wär’s mit einem vorzüglichen viergängigen Weekend-Lunch im Restaurant Cattani? Die Hauptspeise wird hierbei wie anno dazumal vom silbernen Essenswagen serviert. Zur Auswahl stehen jeweils auch saisonale, vegetarische Gerichte – während der Freund das Lamm probierte, genoss ich zum Hauptgang einen ausgezeichnet zubereiteten Petersilienwurzel.

Abgerundet wird der Weekend Lunch mit einem köstlich assortierten Käse- und Dessertbuffet. Von unserer Seite gehen für dieses kulinarische Erlebnis beide Daumen hoch.

Tea Time Nostalgie

Als Alternative zum Weekend Lunch sei an dieser Stelle der klassische Afternoon Tea empfohlen. Dieser wird täglich zwischen 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im lichtdurchfluteten Wintergarten serviert. Während der Weekend Lunch mit 95 CHF zu Buche schlägt, kostet der Afternoon Tea 64 CHF. Für diesen Preis erhält man hochwertige Teemischungen vom Teehaus Ronnefeldt à discretion. Dazu werden eine Auswahl an Sandwiches, klassische Scones und saisonale süsse Häppchen serviert.

Ein Abstecher hinter die Klostergemäuer

Es ist gar nicht so einfach, sich von den gemütlichen Sofas im Wintergarten aufzuraffen und sich nochmals nach draussen in die Kälte zu begeben. Doch bei den schönen, grossen Schneeflocken – richtiges Bilderbuchwinterwetter – lassen wir uns doch noch zu einem Spaziergang durch den Ortskern von Engelberg verleiten. Unser Ziel: Die mächtigen Mauern des Klosters Engelberg, das seit der Gründung der Benediktinerabtei im Jahr 1120 massgeblich die Entwicklung der Ortschaft mitgeprägt hat. Jeweils am Dienstag, Donnerstag sowie Samstag um 16:00 Uhr finden einstündige öffentliche Klosterführungen statt. Die Tickets hierfür können unkompliziert online via ticketino bestellt werden und kosten 12 CHF für Erwachsene. Ein lohnender Abstecher für alle, die mehr über die 900-jährige Klostergeschichte erfahren möchten.

Anstossen & geniessen – Palace Bar und «Cattani»

Zwischenzeitlich ist es eingedunkelt und die erleuchtete Fassade des Kempinski Palace kommt stimmungsvoll zur Geltung. Nun ist es an der Zeit für einen Abstecher in die Palace Bar. Diese befindet sich ebenfalls hinter den beinahe raumhohen Fenstern des denkmalgeschützten Gebäudeteils. Die Bar ist von der Grundfläche her geräumig gehalten und überzeugt mit gemütlichen Sitzecken. Entweder am Fenster mit Blick auf das Schneegestöber oder direkt vor dem lodernden Kamin. Wie bereits im Wintergarten und im Cattani Restaurant sind auch hier in der Bar externe Gäste willkommen – gerne auch mit den Skischuhen zum Après-Ski! Hierfür stehen sogar «Pantoffeln» bereit.

Das Kempinski Palace sieht sich als Sparring-Partner für die Feriendestination Engelberg und möchte gemeinsam vorwärtskommen. Sei das, bei der Etablierung von neuen Traditionen wie das Christmas Tree Lighting zum 1. Advent oder der spürbare regionale Bezug, der sich wie ein roter Faden durchs Hotel zieht. So hat sich auch Executive Chef Michéle Müller auf die Suche nach den besten regionalen Produkten gegeben und fürs Cattani eine Karte kreiert, wo zahlreiche Produkte lokaler Produzenten zum Einsatz kommen. Und sowieso: die leichte, frische Palace-Küche schmeckt uns hervorragend. Zum Einstieg gibt’s vom GaultMillau 14 Punkte – verdient, wie ich finde.

Praktische Tipps für deine Auszeit im Kempinski Palace Engelberg

  • Das Kempinski Palace Engelberg hat ganzjährig geöffnet und eignet sich somit auch super für eine Kurzauszeit in der Nebensaison.
  • Die Zimmerpreise starten je nach Saison, Kategorie und Package bei 470 CHF pro Nacht/Zimmer. Wer frühzeitig über die Website bucht profitiert von Frühbucher-Rabatten.
  • Das Kempinski Palace Engelberg ist ein kinderfreundliches Hotel. Im Kids Klub wird für Kinder ab drei Jahren ein Kinderprogramm inklusive Betreuung angeboten.
  • Der Rooftop Spa ist auch für externe Gäste zugänglich. Das Day Spa Angebot kann ganztägig (100 CHF) oder halbtageweise (70 CHF) gebucht werden.
  • Auf diesen Winter soll als Ergänzung zum Cattani Restaurant in der Parkanlage vor dem Hotel in Form eines Chalets noch eine kulinarische Ergänzung dazukommen (Spoiler: so ganz ohne Fondue und Raclette geht’s dann halt in einer klassischen Schweizer Feriendestination doch nicht).
  • Bei schlechtem Wetter kann man von Engelberg aus auch gut einen Ausflug nach Luzern unternehmen.

Geschenkidee für Weihnachten

Auf der Website des Kempinski Palace Engelberg könnt ihr sowohl Wertgutscheine als auch Paketgutscheine kaufen. Wie wär’s seine Liebsten zu Weihnachten mit einem Gutschein für einen Day Spa, einen Afternoon Tea oder vielleicht sogar mit einer Mini-Auszeit im schön verschneiten Engelberg zu überraschen?

Über den Autor

Artikel

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.
Ähnliche Beiträge
HoteltippsKulinarikSchweizWellnessWerbung

Bad Horn - drei Tage Auszeit am Bodensee

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit dem Bad Horn Hotel & Spa Wenn Ende April jeweils…
SchweizTagesausflügeWerbung

Die Ramseier Erlebniswelt - ein Ausflugstipp für Aprilwetter-Tage

Werbung: Beitrag in Zusammenarbeit mit Ramseier Wenn uns der März mit (zu) vielen…
EuropaHoteltippsWellness

In diesen drei traumhaften Hotels erholt es sich besonders gut

Ich habe ein Faible für besondere Hotels und vertrödele bei der Reiseplanung gut und gerne mal…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.