Park Weggis – Wellnessgenuss und Grillkünste

Park Weggis – Wellnessgenuss und Grillkünste

– Update Oktober 2017: Leider hat das Park Weggis geschlossen und wird zu einem späteren Zeitpunkt unter neuem Namen / Konzept neueröffnet – 

Die Sonne ist in diesem Juli ein seltener Gast. Wenn sie sich für einmal in ihrer ganzen Pracht zeigt, dann sollte man die Gunst der Stunde nutzen. So wählten wir vor zwei Wochen für die Anreise zum Park Weggis die romantische Variante – mit dem Schiff ab Luzern. Luzern empfängt uns mit einem stahlblauen Himmel und sommerlichen Temperaturen. Perfekte Bedingungen für ein Wochenende an der Riviera der Zentralschweiz. Mit Blick auf den Pilatus, den Bürgenstock und die Rigi lassen wir uns auf Deck vom angenehm kühlen Fahrtwind die Haare zerzausen und die Sonne ins Gesicht scheinen. Vielleicht reicht ja die 40-minütige Fahrt bis Weggis, um die Winterblässe endlich loszuwerden.

Kurz vor der Schiffanlegestelle Weggis können wir einen ersten Blick auf unseren Gastgeber erhaschen. Und wie heisst es doch so schön: Der erste Eindruck zählt! Das Park Weggis meistert diese Challenge mit Bravour. Die sattgrüne Wiese mit den weissen Liegestühlen und der kleine Sandstrand vor dem imposanten Jugendstilbau des Schlössli-Trakts macht richtig Lust auf entspannende Stunden in der Sonne.

Von der Schiffanlegestelle bis zum Park Weggis ist es ein kurzer Spaziergang, den wir dazu nutzen, den Charme von Weggis zu entdecken. Der idyllische Ort am Fusse der Rigi – auch bekannt als Königin der Berge – und am Ufer des Vierwaldstättersees hat in der Vergangenheit schon einige berühmte Persönlichkeiten begeistert. Der russische Komponist Sergej Rachmaninoff liess sich hier Anfang der dreissiger Jahre eine moderne Villa bauen und Mark Twain bezeichnete Weggis sogar als „the most charming place“. So viel Vorschusslorbeeren liessen bei uns natürlich die Erwartungen in die Höhe schnellen. Doch Weggis zeigte sich an diesem wundervollen Sommertag von seiner allerschönsten Seite. Côte d’Azur Urlaub-Feeling inmitten der Schweiz!

Luzern Luzern-Schifffahrt par-kweggis-sparkling-resort-See

Im Park Weggis erwartet uns ein Wohlfühlprogramm. So verlieren wir nach dem herzlichen Empfang nur wenig Zeit in unserem Zimmer. Doch wir lassen es uns nicht nehmen, zumindest einen kurzen Moment lang die fabelhafte Aussicht auf den See und die Berge auf uns wirken zu lassen. Unsere geräumige Mark Twain Suite wird ihrem Namen mehr als gerecht. Die Einrichtung ist verhältnismässig dezent. Es soll ja schliesslich nichts von der tollen Aussicht ablenken.

park-weggis-86 park-weggis-mark-twain-suite-2 park-weggis-mark-twain-Suite park-weggis-Design parkweggis-Aussicht

Dann packen wir unsere flauschigen Bademäntel und machen uns auf den Weg in Richtung Wellness-Bereich. Was 1875 als Hotel Bellevue eröffnete, hat sich über die Jahre zu einem weitläufigen Areal gemausert, das heute als „Sparkling Resort“ die Gäste verwöhnt. So befindet sich der Spa-Bereich nicht im alten Gebäudeteil, sondern in einem der angrenzenden Neubauten. Mit den sechs Spa-Cottages bietet das Park Weggis privaten Wellnessgenuss der exklusiven Art.

Und genau in einem solchen Cottage dürfen wir für die nächsten zwei Stunden völlig abgekapselt von der Aussenwelt (mein Handy hatte keinen Empfang!) zur Ruhe kommen. Bei eigenem Sprudelbad, Erlebnisdusche, Dampfad, Kneipp-Becken und Wasserbett, bin ich zuerst etwas überfordert, mit was ich nun beginnen soll. Nach fünf Minuten im Sprudelbad setzt jedoch die Entspannung ein und spätestens nach einem kurzen Nickerchen auf dem Wasserbett fühle ich mich pudelwohl.

park-weggis-spa-cottage park-weggis-spa-cottage-wellness Park-Weggis-Spa-Wellness

Rundum erholt genehmigen wir uns vor dem Abendessen einen Apéro am See. Mit leicht knurrendem Magen begeben wir uns danach in den neusten Leckerbissen des Park Weggis. Das Park Grill hat diesen Frühling seine Türen geöffnet und zelebriert eine reduzierte Küche. „Pur“ und „Authentisch“ sind die Schlagworte des Konzepts, das in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Spitzenkoch André Jaeger kreiert wurde. In Zentrum steht dabei ein gutes Stück Fleisch. Auf Schnickschnack und unzählige Gänge wird dabei genauso verzichtet wie auf aufwendig zusammengestellte Kreationen. Wer Wert auf ein gutes Stück Fleisch legt, der ist hier auf jeden Fall am richtigen Ort.

Wir bekommen einen gemütlichen Platz auf der lauschigen Terrasse und studieren die Speisekarte. Ich entscheide mich für Avocado / Cherry-Tomaten / Zwiebel Salat (14 CHF) als Vorspeise, wähle das US Greenline Organic Beef Beef (42 CHF) als Hauptspeise und runde das kulinarische Erlebnis mit einem fantastischen Frozen Key Lime Pie (14 CHF) ab. Der Freund geniesst einen Orkney Salmon Teriyaki, ein US Prime Black Angus Striploin und ein Ice Cream Sandwich. Dazu genehmigen wir uns ein Schlückchen Wein, denn das Park Weggis ist für seine erlesene Weinkarte bekannt. Sehr sympathisch finde ich dabei, dass im Park Grill jeweils ausgewählte Sorten pro Glas serviert werden. Das neue Restaurant trifft mit dem gewählten Konzept und den sorgfältig ausgelesenen Produkten auf der Karte genau meinen Geschmack. Abgerundet wird der gelungene Abend mit dem Panoramablick auf den Vierwaldstättersee.

parkweggis-Apéro park-weggis-park-grill-design park-weggis-park-Grill park-weggis-usprime-striploine park-weggis-park-grill-2 Park-Grill-Weggis-Dinner park-weggis-Sonnenuntergang park-weggis-Nacht

Der nächste Morgen startet so, wie der Vorabend endete – mit dem Blick in die Berge. Wir erwachen früh und schauen vom Bett aus zu, wie die ersten Sonnenstrahlen langsam Gipfel für Gipfel küssen. Da wir uns bereits um Viertel nach Sieben über das Frühstücks-Buffet stürzen, ist es kein Problem, einen Sitzplatz auf der Laube zu ergattern. So früh am Morgen ist es noch ruhig. Doch wir wollen den sonnigen Tag nicht ungenutzt verstreichen lassen und diskutieren angeregt unser Tagesprogramm. Wollen wir nun auf die Rigi, den Bürgenstock oder vielleicht doch den Pilatus? Man könnte auch einen Ausflug nach Luzern unternehmen oder endlich einmal Stand Up Paddling beim Park Weggis ausprobieren… Ihr seht, die Region bietet unzählige Ausflugsmöglichkeiten und für was wir uns schlussendlich entschieden haben, könnt ihr demnächst einmal hier auf dem Blog lesen :).

park-weggis-morgen park-weggis-morgenstimmung park-weggis-sparks-Aussicht park-weggis-vierwaldstättersee park-weggis-Frühstück

Eins ist jedoch klar, wir haben uns im Park Weggis richtig wohl gefühlt und jede Minute genossen. Klar hatte das Hotel einen klitzekleinen Wetterbonus doch Weggis ist generell für sein mildes Klima bekannt. Wieso also nicht einmal das Mittelmeer gegen den Vierwaldstättersee tauschen?

Infos und Tipps:

  • Doppelzimmer mit Seesicht ab 450 CHF (saisonal)
  • Private Spa-Cottage ab 300 CHF für zwei Stunden
  • Rigi Kaltbad mit der Seilbahn ab Weggis erreichbar – das GA ist für diese Strecke gültig
  • Unbedingt einen Tagesausflug nach Luzern unternehmen
  • Den Fahrplan für die Kursschifffahrt findet ihr hier: Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee

Hinweis: Ich wurde vom Park Weggis zu diesem Aufenthalt eingeladen. Vielen Dank hierfür! Meine Leser dürfen wie immer sicher sein, dass ich stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Walter Juli 29, at 08:19

    Wow, tolles Wetter, tolles Hotel und vielversprechende Fotos! Das müssen wir uns auch mal ansehen gehen...

    Antworten
  • Nicole Juli 29, at 08:52

    Wow, sensationelle Bilder - macht gleich Lust dort zu buchen. Wobei der Preis ja nicht ohne ist, aber was erwartet man bei einem solchen Hotel. Eine kleine Wohlfühloase zum abschalten..

    Antworten
    • Anita Brechbühl Juli 29, at 10:15

      Vielen Dank liebe Nicole :) das stimmt, die Zimmerpreise bewegen sich im oberen Bereich - aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach.

      Antworten
  • Valeria Juli 16, at 11:27

    Ein wunderschönes Hotel und schöner Bericht! Wir waren vor 2 Wochen an einem Hochzeit im Park Weggi bei perfektem Wetter. Ein Traum... Liebe Grüsse vom Gardasee, Valeria

    Antworten

Antworten