Reiseschnappschuss – Boston im 360° Blick

Reiseschnappschuss – Boston im 360° Blick

«15 Dollar für ein bisschen Aussicht! Sind die nicht ganz dicht?!» In voller Lautstärke ärgerte sich der Amerikaner mit Red Sox – Fanshirt über die hohen Eintrittspreise zum Skywalk Observatory im Prudential Center und verliess die Verkaufsstelle, ohne Tickets zu kaufen. Nun, 15 Dollar sind nicht wenig, aber dank vorteilhaftem Wechselkurs für uns nicht ganz so schmerzhaft wie für den jungen Herrn.

Das Skywalk Observatory befindet sich zuoberst im Prudential Tower, dem zweithöchsten Gebäude Bostons. Als das Gebäude 1964 fertig gestellt wurde, war es übrigens das höchste Gebäude der USA (ausserhalb von New York). Heute gehört es nicht einmal mehr zu den 50 höchsten Gebäuden… Der Zugang zur Aussichtsplattform befindet sich im darunter liegenden Einkaufscenter im Stadtteil Back Bay. Dort müssen die Tickets gekauft werden.

Lohnen sich die 15 Dollar? Meiner Ansicht nach auf alle Fälle. Die Aussichtsplattform befindet sich zwar vollumfänglich hinter Glasscheiben, die jedoch gut geputzt sind ;). Die Sicht über Boston bis hin zu den vielen kleinen Boston Harbour Islands ist überwältigend. Gut im Blick hat man auch den John Hancock Tower – Boston’s höchstes Gebäude. Im Ticketpreis mit dabei ist ein Audio-Guide. Ich mag diese Guides ja eigentlich gar nicht, aber dieser hier beinhaltet ein paar ganz interessante Beiträge zu den jeweiligen Aussichts-Blickwinkel.

Würdet ihr die 15 Dollar für diese Aussicht bezahlen?

bridge

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Hubert Juni 25, at 09:25

    Wirklich 1664? :-)

    Antworten
    • Anita Brechbühl Juni 25, at 10:04

      Ups :) haha, ganz so "antik" ist der Tower natürlich nicht - ich korrigiere: 1964 - Vielen Dank für den Hinweis!

      Antworten
  • Ramona Juni 26, at 21:22

    Klar die Eintrittsgelder für diverse Aussichtsplattformen sind nicht gerade günstig - aber ich finde, dass es sich immer wieder lohnt - man hat einfach wahnsinnige Aussichten und kann die schönsten Schnappschüsse machen :-)

    Antworten
  • Marcel Juli 03, at 17:21

    Als Fan von Aussichtsplattformen in Großstädten (besonders bei Nacht) sag ich ganz klar: JA! :D

    Antworten
  • Reiseforum Juli 11, at 11:58

    Also 15 Dollar sind wirklich eine ganze Menge. Aber die Aussicht von der Freiheitsstatue kostet auch 17 USD. ;-)

    Antworten
    • Anita Brechbühl Juli 11, at 15:17

      Da ich auf die Freiheitsstatue verzichtet habe, habe ich nun soagr 2 Dollar gespart ;) Danke für diesen Kommentar :D

      Antworten

Antworten