Reiseschnappschuss – Wie man den Jetlag bekämpft

Reiseschnappschuss – Wie man den Jetlag bekämpft

Ein erstes Hallo aus dem sonnigen Florida und „aus Gründen“ möchte ich mir hier nur ganz kurz halten (das Meer erwartet mich). Wenn ich nach einem 10-stündigen Flug in den USA lande, ist mein bestes Mittel gegen einen allzu langen Jetlag zuerst einmal nach der Ankunft nicht zu früh ins Bett zu gehen (auch wenn man es fast nicht erwartet kann).

Da meine innere Uhr in der Regel am nächsten Morgen noch nach Europäischer Zeit funktioniert, erwache ich sehr früh. Dies ist aber gar nichts Schlechtes, denn es gibt nichts Schöneres als die Morgenstimmung bei einem Spaziergang entlang des Strandes von South Beach zu geniessen und so den neuen Zeitrhythmus zu verinnerlichen. Was sind den eure Rezepte gegen den Jetlag?

TravelTuesdaySnapshot

 

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • Yves März 27, at 13:01

    South Beach am frühen Morgen ist etwas vom schönsten, entspannendsten und meditativsten das ich kenne! *neid*

    Antworten
  • Jessi März 27, at 18:47

    Als ich in die USA geflogen bin, habe ich es in der einen Woche, in der ich dort war, nicht geschafft, mich umzugewöhnen. Am frühen Abend war ich totmüde, bin dann mitten in der Nach immer wieder aufgewacht und spätestens um sieben war ich hellwach... Wieder zurück in Deutschland war das ganze aber noch schlimmer, da ich einfach nicht müde wurde, am nächsten Tag aber zur Arbeit musste. Ich habe also leider kein Rezept. Sonnige Grüße Jessi

    Antworten
    • travelita März 28, at 02:04

      Danke für deinen Kommentar Jessi, stimmt bei der Rückreise ist es meistens schlimmer...

      Antworten
  • Karin Februar 20, at 16:09

    Mich so früh wie möglich auf die neue Zeit einstellen (wenn möglich schon zuhause!, Uhr umstellen und schon an den zukünftigen Tagesrhythmus anpassen). Am Zielort entgegen des vom Körper angemeldeten Schlafbedürfnisses, spät schlafen gehen ....

    Antworten

Antworten