Mein Winter auf Instagram – Teil II

Mein Winter auf Instagram – Teil II

Wenn ihr das lest, bin ich bereits auf Frühlingssuche in Istanbul und deshalb möchte ich die Wintersaison 2012/2013 auch offiziell mit einem Rückblick auf meine Erlebnisse beenden (es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass ich im März nochmals in den Schnee muss darf). Im ersten „Mein Winter auf Instagram“ Beitrag habe ich euch geschildert, was ich im November und Dezember erlebt habe. Januar und Februar standen ganz im Zeichen der Schweiz mit einem kurzen, aber unglaublich tollen Abstecher nach Österreich. Hier nun meine schönsten Instagram Bilder.

1. Ski & Kultur gleichzeitig? Ja, dass diese beiden Aktivitäten in Innsbruck unglaublich toll kombinierbar sind, konnte ich dank einer Einladung von Tirol Tourismus erleben und testen. Fazit: Innsbruck ich mag dich gerne.

 

2. Zurück in Zürich haben wir das Heidiland auf Herz und Nieren geprüft – mit Skifahren in den Flumserbergen, Schlitteln am Pizol und Wellness in Bad Ragaz – Das Motto „Pizol mit Herz“ passt perfekt.

 

3. Beim Skiausflug in die Alpenarena Flims-Laax-Falera waren zwar das Wetter und die Pisten wunderbar, irgendwie hat mich das Gebiet aber dennoch nicht restlos überzeugt…

4. Meine „alte“ Heimat – das Berner Oberland – kam auch nicht zur kurz. Mit schönstem Blick auf Eiger Mönch und Jungfrau haben wir die Pisten im Skigebiet Kleine Scheidegg unsicher gemacht und erlebten einen wunderbaren Morgen auf dem Schlittelweg im Kiental.

5. Eine Schneeschuhtour stand auch auf dem Programm und dafür gings in den Naturpark Gantrisch – der Artikel dazu folgt im März :).

Wenn ich Zwischendurch genug hatte vom vielen Schnee machte ich folgendes:

6. Die Palmen in der Sonnenstube der Schweiz besuchen – auf Locarno ist immer Verlass

7. Frühstück essen, heisse Schokolade trinken und Thermalbäder besuchen

 

8. Und schöne Fotos machen – wie hier in Zermatt auf unserer 5 (!) stündigen Winterwanderung

Ja lieber Winter, wir hatten ne gute Zeit miteinander – viel Schnee, viel Sonne, viel erlebt <3 und wie war euer Winter so?

 

Anita Brechbühl

Hallo ich bin Anita, leidenschaftliche Weltenbummlerin und Hobby-Fotografin. Ich liebe es, neue Flecken auf unserer wunderbaren Welt zu entdecken. Dabei gilt, das Abenteuer beginnt direkt vor der Haustür! So bin ich nicht nur in exotischen Ländern sondern auch oft in der Schweiz unterwegs.

Kommentare

  • urstin März 08, at 12:27

    Liebe Anita, das ist ja mächtig was Du da alles schreibst, photograpierst und erlebst. Spannend! Soeben haben wir Deine Karte von Istanbul bekommen. Dass Du noch zum Kartenschreiben kommst ist je erstaunlich. Besten Dank und liebe Grüsse Urs

    Antworten
    • travelita März 08, at 21:36

      Lieber Urs vielen Dank für deinen Kommentar und klar, Karten schreiben passt immer rein :)

      Antworten
  • Tami März 16, at 17:56

    Dein Winter schaut wirklich schön aus! Kalter, aber schön. ;) Meiner war kalt und matschig - ein Winter in der Stadt eben. Der kann mit einem Winter in der Schweiz leider nicht mithalten.

    Antworten
  • Anja Beckmann März 16, at 17:59

    Liebe Anita, vielen Dank für den tollen Bericht mit den wunderschönen Fotos! Bisher hat es mich eher an den Strand gezogen. Aber Schnee sieht nach einer wirklich guten Alternative aus. Liebe Grüße Anja

    Antworten

Antworten