[NEWS] – Berge, Fototipps und Reisepläne

[NEWS] – Berge, Fototipps und Reisepläne

Die Zeit rennt vorbei. Mein letzter News-Beitrag ist bereits fünf Monate her. Seither waren wir viel unterwegs. Der Frühling stand im Zeichen eines tollen Roadtrips durch den Oman und spannenden Städtereisen. Ab mitte Juni widmeten wir unseren saisonalen Fokus traditionsgemäss dem Alpenraum. Wir haben in den vergangenen rund 1.5 Monaten zahlreiche Wanderwegkilometer bewältigt und einmalige Bergmomente erlebt. Meine Instagram-Highlights vom Juli habe ich euch in diesen Beitrag gepackt. Nach einem kurzem Intermezzo in Italien, geht es diese Woche wieder in die Berge – und zwar ins schöne Berner Oberland.

Reisetechnisch wird der August und September intensiv, auch wenn wir mehrheitlich in der Schweiz unterwegs sein werden. Ab mitte August starten wir mit den ersten Fotoshootings für das Buchprojekt der Swiss Historic Hotels. Bis Ende September sind drei Touren geplant, die uns kreuz und quer durch die Schweiz bringen. Falls es die Zeit erlaubt, möchte ich euch hier auf dem Blog mit dem einen oder anderen „Behind the Scenes“ Beitrag Einblicke in diese Arbeit geben. Dazwischen sind Abstecher zum „schönsten Ort Österreichs“ (ein Superlativ, der die Latte hoch anlegt), ins Berner Oberland (ein zweites Mal), ins Glarnerland, ins Wallis und in abgelegene ligurische Dörfer geplant. Und das alles in zwei Monaten. Irgendwie verrückt, oder? Dafür gibt es noch keine konkreten Pläne für Oktober, November und Dezember, aber viele Ideen, die im Kopf herumschwirren.

Seit dem Interview im aktuellen Transa-Heftli (das könnt ihr hier nachlesen: 4-Seasons) erreichen mich viele Mails und Nachrichten mit dem Wunsch, dass wir hier auf dem Blog über unsere Fototipps und unser Fotoequipment berichten. Viele fragen, welche Kamera und was für Objektive wir auf Wanderungen mitnehmen. Ob wir immer ein Stativ mitschleppen und ob es sich hier um HDR-Bilder handelt (hierzu gibt es als Antwort jeweils ein „nein“ mit Ausrufezeichen). Da wir uns kürzlich mit einem Converter (MC-11 von Sigma) den Spielraum für die Sony erweitert haben, ein neues Objektiv fix dazu kommt und wir die Möglichkeit haben, zwei weitere Objektive testweise zu nutzen, möchte ich dem vielfach geäusserten Wunsch in den nächsten Monaten gerecht werden und das Thema Fotografie im Blog aufgreifen. Gerne könnt ihr mir hier einen Kommentar hinterlassen, was euch diesbezüglich besonders interessiert.

Und nun gibt es den Travelita-Juli im Schnelldurchlauf:

Entschleunigen im Naturpark Doubs

Jura-NaturparkDoubs

Hüttentour im Nationalpark Berchtesgaden

Berchtesgaden-1 Berchtesgaden-2

Zwischenstopp in Lausanne

Lausanne

Traummomente auf dem Gotthardpass

Gotthardpass-Bergsee Bergsee-Gotthard

Gipfelglück im Stubaital

Stubai-Nebel

Unterwegs im Kanton Obwalden

Obwalden-Paxmontana Obwalden-Lungern

Dolce Vita in Bologna und Ferrara

Bologna-Arkaden-1 Bologna-Arkaden-2 Ferrara

Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts: 1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben – 2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen – 3. Deinen Blogpost hier oben hinzufügen (Artikel, die bis und mit 31. August 2016 verfasst werden) – Weitere Infos findest du auf der IGTravelThursday Erklärungsseite.

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare

  • Yaschi August 10, at 06:44

    Liebe Anita, dass sind wunderschöne Fotos :) Fotografierst Du vorwiegend im Manual Mode oder nutzt du die Priority Modes (Av/Tv)? Und wie hast Du dir das Fotografieren beigebracht? Hast Du ggf. Tipps für Fotografie-Änfänger? VG

    Antworten
  • Michael August 16, at 08:25

    Nebst dem eigentlichen Fotoequipment würde mich interessieren welche Rucksäcke ihr verwendet. Die Anforderungen gehen ja weit auseinander, ob für einen Citytrip, eine Eintageswanderung oder eine mehrtägige Bergtour. Ich lese eure Berichte immer gerne, vor allem auch wegen der stimmungsvollen Fotos. Kompliment!

    Antworten

Antworten