KulinarikSchweizTagesausflüge

Prost Heida! Wein vom höchsten Weinberg in Europa

Manchmal reicht ein fruchtig-süsser Tropfen, um die Aufmerksamkeit des Gastes zu wecken. Als uns im Juli bei unserem Aufenthalt im Hotel Nest- und Bietschhorn im Lötschental ein Heida Melodie ausgeschenkt wurde, war mein Interesse geweckt. An den exakten Namen des Weines konnte ich mich zwar unmittelbar nach der Reise nicht mehr erinnern, doch geblieben ist mir seine Herkunft. Visperterminen. Grund genug, auf der Durchreise nach Saas Fee einen Abstecher ins „Heidadorf“ zu machen.

Über 500 Höhenmeter Weinterrassen

Wer genug Zeit mitbringt, der erkundet den höchsten Weinberg Europas, wo vom Talboden bis auf 1‘150 m ü. M. Heida, Fendant, Johannisberg, Muscat, Resi, Gamay und Pinot Noir Rebsorten zu herrlichen Tropfen heranreifen, zu Fuss auf dem Reblehrpfad ab Visp oder auf geführten Weinwanderungen.

So viel Zeit hatten wir an diesem Nachmittag leider nicht und so begutachteten wir die ganze Pracht vom obersten Punkt des Weinberges, wo sich das Zunfthäuschen befindet. Die Traubenlese startet in den kommenden Tagen. Aufgrund der Höhenunterschiede ziehen sich die Arbeiten über mehrere Wochen hin. Die meisten Trauben werden in die St. Jodern Kellerei in Unterstalden – ebenfalls auf dem Gemeindegebiet von Visperterminen gelegen – abgeliefert und dort zu edlen Weiss- und Rotweinen weiterverarbeitet. Von den jährlichen produzierten 300‘000 Litern Wein macht der Heida rund einen Drittel aus. Mit Erfolg! Der Heida Barrique 2012 wurde vom Decanter Award als bester Weisswein ausgezeichnet.

Reblehrpfad-Visperterminen

Hoechster-Rebberg-Europas

Visperterminen-Reben

Heida-Trauben

Heidazunft

Wallis-Trauben

Visperterminen-Rebberg-1

Ein Stopp bei der Kellerei lohnt sich. Wer mehr über die Weine erfahren möchte, nimmt an einer Kellerführung mit anschliessender Weindegustation teil oder probiert einen Schluck des gefährlich guten Heida Melodie im Kellerei-Laden.

St-Jodern-Kellerei-Visperterminen

Heida-Decanter-Award

Heida-Veritas

Gamay-Visperterminen

Heida-Melodie-Visperterminen

Ein jährliches Highlight ist das Wiigrill-Fäscht, das jeweils anfangs September stattfindet und meist schon Monate vorher restlos ausverkauft ist. Der Vorverkauf fürs nächste Jahr startet am 1. Oktober 2015.

Uriges Heidadorf

Wer der kurvenreichen Strasse von Unterstalden Richtung Visperterminen hoch folgt, der kommt an den Weilern Oberstalden, Bitzinen und Niederhäusern vorbei. Jedes für sich eine kleine Pracht. Mein Favorit ist das schnuckelige Milch- und Brennhäuschen in Oberstalden. In Visperterminen genehmigen wir uns nach einem kurzen Rundgang durch den urigen Dorfteil mit seinen sonnengebräunten Speichern ein Plättli mit einem Heida – wie könnt’s auch anders sein. Danach müssen wir leider Richtung Saas Fee weiter. Wie gern wäre ich noch ein bisschen länger hier oben geblieben und hätte die geschorenen Schwarznasenschafe besucht, Wanderungen entlang der Suonen unternommen und auf dem schiefen Herrenviertelplatz einen Schwatz mit alteingesessenen Visperterminer gehalten. Wir kommen wieder, garantiert.

Niederhaeusern-Visperterminen

Aussicht-Visp

Milch-und-Brennhuesli-Visperterminen

Oberstalden-Visperterminen

Heida-Wein

Walliser-Plaettli

Visperterminen-Wallliserdorf-1

Herrenviertelplatz-Visperterminen

Kriche-Visperterminen

Visperterminen-Wallliserdorf-2

Hinweis: Unser Besuch in Visperterminen wurde von Heidadorf Visperterminen Tourismus unterstützt. Vielen Dank hierfür! Meine Leser dürfen wie immer sicher sein, dass ich stets meine Ansichten und Begeisterung vertrete.

Ähnliche Beiträge
SchweizWandern

Cabane du Trient - Fenêtre d'Arpette & Alp Bovine: 3 knackige Wanderungen rund um Champex-Lac

Kennt ihr dieses Kribbeln im Bauch, wenn ihr was Tolles…
DeutschlandEuropaStädtereisenStädtereisen in EuropaWerbung

11 Gründe, wieso sich ein Abstecher nach Stuttgart lohnt

Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale…
SchweizWandern

Albinenleitern - Bhutanbrücke - Pfynwald: abenteuerliche Wandertage im Wallis

Schweiz statt Slowenien. Eigentlich hatten wir ja geplant, in der…

ALLE NEUEN ARTIKEL DIREKT IN DIE MAILBOX

3 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.